Home Presse Newsroom 2020 NRGO Nationalrat-Geschäftsordnung
MELDUNG · 02. März 2020

Neu bei MANZ: NRGO Nationalrat-Geschäftsordnung

4. Auflage des Standardwerks von Parlamentarismus-Experte Prof. Werner Zögernitz

Öffentliches Recht
Artikel teilen

Das parlamentarische Geschehen der letzten Jahre war spannend wie selten zuvor: Untersuchungsausschüsse, Ausscheiden von Parteien aus dem Parlament, Aufhebung der Immunität von Abgeordneten, Absetzung einer gesamten Regierung per Misstrauensantrag, das Spiel der freien Kräfte im Parlament bei einer Expertenregierung.

Pünktlich zur neuen Legislaturperiode, 100 Jahre nach dem erstmaligen Beschluss einer Geschäftsordnung des Nationalrates sowie zum 100-jährigen Jubiläum der österreichischen Bundesverfassung erscheint die Ausgabe zum österreichischen Parlamentsrecht in komplett überarbeiteter und erweiterter 4. Neuauflage:

  1. Das Geschäftsordnungsgesetz 1975
  2. mit seinen Anlagen,
  • der Verfahrensordnung für parlamentarische Untersuchungsausschüsse sowie
  • der ESM-Informationsordnung,

plus andere relevante Quellen mit umfassenden erläuternden Anmerkungen, präzise aufbereitet von Parlamentarismus-Experte Werner Zögernitz.

Der Autor

Prof. Dr. Werner Zögernitz, langjähriger Parlamentsklub-Direktor, Mitbegründer und Präsident des Instituts für Parlamentarismus und Demokratiefragen.

von Werner Zögernitz
Nationalrat-Geschäftsordnung NRGO
 ISBN: 978-3-214-03609-6
Verlag: MANZ Verlag Wien
Erscheinungsjahr: 2020
174,00 EUR (inkl. MwSt.)
sofort versandfertig

Über MANZ

Die Manz’sche Verlags und Universitätsbuchhandlung mit Sitz in Wien ist Österreichs Marktführer für Rechtsinformation. Manz-Rot steht bei Rechtsanwendern für Rechtssicherheit, Qualität und Innovation. „Der Manz“ bietet – ob online, gedruckt oder als Seminar – das umfassendste Angebot an Informationsdienstleistungen für Rechts- und Steuerberufe und betreibt eine renommierte Buchhandlung am Wiener Kohlmarkt.

Die seit 1849 bestehende Manz’sche Verlags und Universitätsbuchhandlung befindet sich seit fünf Generationen in Familienbesitz und ist Teil der als Medienunternehmen des 21. Jahrhunderts geführten Manz-Gruppe.