JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schlie?en
drucken

Neu bei MANZ: "Vor dem Gesetz" - Rechtswissenschaftliche Perspektiven zu Franz Kafkas "Türhüterlegende"

Franz Kafkas berühmte Parabel "Vor dem Gesetz" wirft Fragen auf nach dem Wesen und Wert des Gesetzes, seinem Anspruch und seiner Anwendung; nach dem Verhältnis vom Recht des Einzelnen zur Allgemeinheit des Gesetzes; Fragen danach, was es heißt, Recht zu haben und doch nicht Recht zu bekommen; danach, wie Zugang zum Recht gefunden werden kann.
 
Mehr als 30 prominente österreichische Juristinnen und Juristen beschäftigen sich in einem soeben bei MANZ erschienenen Band mit Kafkas sogenannter Türhüterlegende. Ein Grundtenor dabei: Die Rolle der Rechtswissenschaft ist ähnlich der des Türhüters, der "vor dem Gesetz" steht: Sie deutet, betrachtet und hinterfragt den positiven Rechtsrahmen – und regelt damit, wie weit die Tür zum Recht offen steht. 
 
Ausgehend von dieser Idee bietet das Buch spannende Reflexionen dazu, was die einzelnen Rechtsdisziplinen zur Lösung dieser Fragen beitragen können.
 
Buchpräsentation

Das Buch wird am 3. Dezember 2019 in der Buchhandlung MANZ (Kohlmarkt 16, 1010 Wien) präsentiert.
 
Die Autoren

  • Wilhelm Bergthaler
  • Christoph Bezemek
  • Harald Eberhard
  • Tina Ehrke-Rabel
  • Georg Eisenberger
  • Iris Eisenberger
  • Anna Gamper
  • Meinrad Handstanger
  • Michael Holoubek
  • Elisabeth Holzleithner
  • Clemens Jabloner
  • Christoph Kietaibl
  • Stephan Kirste
  • Barbara Leitl-Staudinger
  • Georg Lienbacher
  • Franz Merli
  • Thomas Mühlbacher
  • Andreas Th. Müller
  • Matthias Neumayr
  • Alfred J. Noll
  • Bettina Nunner-Krautgasser
  • Katharina Pabel
  • Stefan Perner
  • Magdalena Pöschl
  • Michael Potacs
  • Jakob Rendl
  • Friedrich Rüffler
  • Werner Schroeder
  • Alexander Somek
  • Martin Spitzer
  • Karl Stöger
  • Stefan Storr
  • Ewald Wiederin

 
  • Christoph Bezemek

    "Vor dem Gesetz"

    Rechtswissenschaftliche Perspektiven zu Franz Kafkas "Türhüterlegende"

    MANZ Verlag Wien, C.H.Beck
    ISBN: 978-3-214-06527-0 - Fester Einband
    XIV, 300 Seiten, 2019
    38,00 EUR inkl. MwSt.
    Sofort verfügbar oder abholbereit
    Auf den Merkzettel In den Warenkorb

Über MANZ

Die Manz’sche Verlags und Universitätsbuchhandlung mit Sitz in Wien ist Österreichs Marktführer für Rechtsinformation. Manz-Rot steht bei Rechtsanwendern für Rechtssicherheit, Qualität und Innovation. „Der Manz“ bietet – ob online, gedruckt oder als Seminar – das umfassendste Angebot an Informationsdienstleistungen für Rechts- und Steuerberufe und betreibt eine renommierte Buchhandlung am Wiener Kohlmarkt.

 
Die seit 1849 bestehende Manz’sche Verlags und Universitätsbuchhandlung befindet sich seit fünf Generationen in Familienbesitz und ist Teil der als Medienunternehmen des 21. Jahrhunderts geführten Manz-Gruppe.