JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schlie?en
drucken

Gesundheit. Wissen.

MedUni Wien im MANZ Verlag

  • Richard Crevenna

    Gesund bleiben

    Strategien für Alltag und Freizeit

    MANZ Verlag Wien
    ISBN: 978-3-214-04367-4 - Flexibler Einband
    162 Seiten; 21 cm x 14 cm, 2020
    23,90 EUR inkl. MwSt.
    Sofort verfügbar oder abholbereit
    Auf den Merkzettel In den Warenkorb

Gesund bleiben

Strategien für Alltag und Freizeit

Wir leben immer länger: Jedes zweite heute geborene Kind wird 100 Jahre alt. Wie wir dieses lange Leben auch gesund verbringen können, beschreibt Richard Crevenna von der Medizinischen Universität Wien im Ratgeber „Gesund bleiben“. Basierend auf aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen erklärt er,

  • was Prävention und Lebensstil mit dem Gesundbleiben zu tun haben,
  • wie man einer Reihe von häufi gen Zivilisationserkrankungen wirkungsvoll (und oft einfacher als gedacht) vorbeugen kann und
  • welche speziellen Aspekte wie Alter, Geschlecht sowie Verhalten in Arbeit und Freizeit dabei eine wichtige Rolle spielen.
Gesund zu bleiben ist möglich durch Sport, Aktivität und Bewegung, aber auch durch eine positive Grundeinstellung zum Leben (Stichwort: Lebenskunst) bis hin zu Entspannungstechniken für eine verbesserte seelische Gesundheit.

Zusätzlich zu den vielen praktischen Tipps für einen gesunden Lebensstil lässt Richard Crevenna auch zahlreiche Top-Experten und international führende Wissenschaftler zu Wort kommen. Ein spannendes, informatives und leicht verständliches Nachschlagewerk für ein langes Leben in Gesundheit!

Autor

Univ.-Prof. Dr. Richard Crevenna, MBA, MMSc ist Facharzt für Physikalische Medizin und allgemeine Rehabilitation mit Zusatzfach Geriatrie, interdisziplinärer Schmerzmediziner sowie Arbeitsmediziner, Organisationsmediziner und Vorstand der Universitätsklinik für Physikalische Medizin, Rehabilitation und Arbeitsmedizin der MedUni Wien.

 
  • Thomas E. Dorner; Karin Schindler

    Gesundheit im Alter

    Selbständigkeit erhalten, Gebrechlichkeit vorbeugen

    MANZ Verlag Wien
    ISBN: 978-3-214-08467-7 - Flexibler Einband
    192 Seiten, 2017
    23,90 EUR inkl. MwSt.
    Sofort verfügbar oder abholbereit
    Auf den Merkzettel In den Warenkorb

Gesundheit im Alter

Selbständigkeit erhalten, Gebrechlichkeit vorbeugen

Trotz immer besserer medizinischer Versorgung ist Altern mit großen Herausforderungen verbunden.

  • Die Mobilität wird geringer,
  • Muskelkraft und Muskelmasse nehmen ab,
  • es kommt zu Mangelernährung.

Hinzu kommen häufig auch schlechte Stimmungslagen und ein Weniger an sozialen Beziehungen Gebrechlichkeit ist die deutlichste Folge dieser Funktionseinbußen.

Jedoch können

  • regelmässiges Training,
  • verbesserte Ernährung und
  • ein Mehr an sozialer Unterstützung

Gebrechlichkeit verhindern oder deren Folgen zumindest lindern.

In ihrem Ratgeber „Gesundheit im Alter“ erklären Experten der MedUni Wien auf wissenschaftlicher Basis die Zusammenhänge aus Alterungsprozessen, Lebensstil und körperlichen Funktionen und geben Rat, wie man möglichst gesund und mit möglichst guter Lebensqualität altern kann. Herzstück des Buches sind Vorschläge für gesunde Ernährung im Alter mit Kochrezepten sowie eine Trainingsanleitung für ältere Personen.

AutorInnen

Von Assoc.-Prof. Priv.-Doz. Dr. Thomas E. Dorner, MPH, Assoziierter Professor am Zentrum für Public Health der MedUni Wien und Präsident der Österr. Gesellschaft für Public Health und 

Priv.-Doz. Dr. Karin Schindler, Ernährungsexpertin an der Universitätsklinik der MedUni Wien und Leiterin der Abteilung II/8

 
  • Boban Erovic; Piero Lercher; Claudia Braunstein

    Geschmeidige Kost

    Essen ohne Barriere

    MANZ Verlag Wien
    ISBN: 978-3-214-01487-2 - Flexibler Einband
    180 Seiten, 2018
    23,90 EUR inkl. MwSt.
    Sofort verfügbar oder abholbereit
    Auf den Merkzettel In den Warenkorb

Geschmeidige Kost

Essen ohne Barriere

Geschmeidige Kost ist nicht nur ein Thema für Babys und Kleinkinder sowie ältere Menschen, es gibt auch zahlreiche Erkrankungen, die mit Schluckstörungen assoziiert sind. Ungeeignetes, lieblos zubereitetes Essen macht für Betroffene die Nahrungsaufnahme zu einem Stressfaktor. Es gibt eine Alternative – die im wahrsten Sinne des Wortes „geschmeidige Kost“.

Das Prinzip ihrer richtigen Zubereitung besteht in der Verwendung der geeigneten Nahrungsbestandteile, Gewürze und Zutaten – von würzigen Gemüsesuppen bis hin zu fruchtigen Smoothies. Zwei Experten und eine Betroffene präsentieren in diesem Buch das neuartige Ernährungskonzept. Zudem bieten sie Tipps und Tricks im richtigen Umgang mit Schluckstörungen.

Eine umfangreiche Rezeptsammlung komplettiert das Buch, das positive Emotionen zum Essen wecken und einen kompetenten Umgang mit der Einschränkung körperlicher Funktionen vermitteln möchte.

AutorInnen

Dr. Boban M. Erovic ist Abteilungsvorstand des Instituts für Kopf- und Halserkrankungen im Evangelischen Krankenhaus Wien. Seine Spezialgebiete sind die Kopf-Hals-Chirurgie und die Mikrovaskuläre Rekonstruktion nach Krebserkrankungen von Mundhöhle, Rachen und Kehlkopf.

Dr. Piero Lercher ist Sportarzt, Präventiv- und Umweltmediziner, Lehrbeauftragter an der MedUni Wien, Autor zahlreicher (Fach-)Publikationen, Medizinjournalist und Karikaturist. In seiner Tätigkeit als Arzt untermauert und bekräftigt er die Bedeutung einer adäquaten Ernährung als wichtigen und unverzichtbaren Bestandteil eines klassisch- naturwissenschaftlichen Behandlungsregimes.

Claudia Braunstein ist Dysphagie-Betroffene durch ein überstandenes Zungenrandkarzinom. Bloggt seit 2012 für Menschen mit Kau- und/oder Schluckproblemen. Leidenschaftliche Köchin. Zertifizierte Salutologin und Psychoonkologin. Jury-Preisträgerin Food Blog Award 2015.

 
  • Gerda Bernhard; Michael Kunze

    Risiko Rauchen

    Wie Nikotin wirkt, warum es abhängig macht und wie man damit aufhört

    MANZ Verlag Wien
    ISBN: 978-3-214-13743-4 - Flexibler Einband
    160 Seiten, 2019
    21,90 EUR inkl. MwSt.
    Sofort verfügbar oder abholbereit
    Auf den Merkzettel In den Warenkorb

Risiko Rauchen

Wie Nikotin wirkt, warum es abhängig macht und wie man damit aufhört

Jährlich sterben in Österreich zwischen 12.000 und 14.000 Menschen an den Folgen des Tabakkonsums. Tabakabhängigkeit und starkes Rauchen sind eine ernstzunehmende Krankheit, die auch als solche anerkannt und behandelt werden muss. In ihrem Ratgeber „Risiko Rauchen“ erklären die beiden Autoren Gerda Bernhard und Michael Kunze von der Medizinischen Universität Wien,

  • wie es überhaupt zu einer Tabakabhängigkeit kommen kann,
  • welche Gesundheitsrisiken damit verbunden sind und
  • wie man sich am besten davon befreit.
Bereits kurz nach dem letzten Zug stellen sich positive Auswirkungen auf die Gesundheit ein:
  • Das Herzinfarktrisiko sinkt rapide,
  • der Geruchs- und Geschmackssinn sowie die Herzfrequenz normalisieren sich,
  • die Atmung befreit und die Lungenfunktion verbessert sich.
Plus: Wichtige Tipps zum „Tag X“, dem Tag der letzten Zigarette!

AutorInnen

Gerda Bernhard ist Assistentin am Institut für Sozialmedizin der MedUni Wien. Seit 2003 arbeitet sie an dem vom Institut entwickelten Raucherentwöhnungsprogramm „Rauchfrei in 5 Wochen“ mit und hat dabei hunderte entwöhnungswillige Raucherinnen und Raucher auf ihrem Weg in ein rauchfreies Leben begleitet. Gerda Bernhard ist außerdem Betriebsrätin und Mitglied im Senat der MedUni Wien.

Em. Univ.-Prof. Dr. med. univ. Michael Kunze ist Facharzt für Hygiene und Mikrobiologie und Sozialmedizin. Er war langjähriger Leiter des Instituts für Sozialmedizin der Medizinischen Universität Wien, Mitglied des Obersten Sanitätsrats und gilt auch international als absoluter Experte zum Thema „Rauchen“. Kunze wurde vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Großen Silbernen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich.

 
  • Shahrokh F. Shariat; Nicolai Hübner

    Prostatakrebs

    Vorbeugung. Diagnose. Therapie

    MANZ Verlag Wien
    ISBN: 978-3-214-10080-3 - Flexibler Einband
    200 Seiten, 2018
    23,90 EUR inkl. MwSt.
    Sofort verfügbar oder abholbereit
    Auf den Merkzettel In den Warenkorb
  • Ursula Wiedermann-Schmidt

    Impfen

    Wann. Wogegen. Warum.

    MANZ Verlag Wien
    ISBN: 978-3-214-08087-7 - Flexibler Einband
    214 Seiten, 2016

    23,90 EUR inkl. MwSt.
    Sofort verfügbar oder abholbereit
    Auf den Merkzettel In den Warenkorb

Impfen

Wann. Wogegen. Warum.

Kaum ein medizinisches Thema polarisiert so heftig wie das Impfen. Jeder glaubt, die richtige Antwort auf die Frage zu kennen, ob Impfen sinnvoll sei oder nicht. Doch Glauben ist nicht Wissen.
Impfen ist eine medizinische Disziplin, die ihren Ursprung in der Wissenschaft nimmt.

Das Buch bietet:

  • Kenntnisse und Wissen über Impfungen auf wissenschaftlicher Basis
  • Erfolgsstory der Impfungen
  • Welche Impfungen sind die wichtigsten, welche werden empfohlen und wann ist der richtige Zeitpunkt für sie –  und wann und unter welchen Umständen ist Vorsicht geboten?
  • Aufklärung von „Impf-Mythen“

Autorin

Univ.-Prof. Dr. med. univ. PhD Ursula Wiedermann-Schmidt ist österreichweit die einzige Professorin für Vakzinologie (Impfwesen) und leitet seit 2004 das Institut für Spezifi sche Prophylaxe und Tropenmedizin am Zentrum für Pathophysiologie, Infektiologie und Immunologie der MedUni Wien. Sie ist Mitglied des Obersten Sanitätsrates und seit April 2011 auch Vorsitzende des Nationalen Impfgremiums des Bundesministeriums für Gesundheit und Frauen (BMGF).

 
  • Alexandra Kautzky-Willer; Yvonne Winhofer

    Diabetes

    Vorsorgen, rechtzeitig erkennen und richtig behandeln

    MANZ Verlag Wien
    ISBN: 978-3-214-00991-5 - Flexibler Einband
    174 Seiten, 2016
    21,90 EUR inkl. MwSt.
    Sofort verfügbar oder abholbereit
    Auf den Merkzettel In den Warenkorb

Diabetes

Vorsorgen, rechtzeitig erkennen und richtig behandeln

Im Ratgeber:

  • Diabetes durch frühzeitige Lebensstiländerungen gegensteuern.
  • Symptome besser deuten.
  • Lange gut und fit mit dieser Erkrankung leben.
Dazu gibt es viele hilfreiche, praxisorientierte Tipps zu Ernährung, Trainings- und Diätplänen.

Außerdem: Fakten zu medikamentöser Therapie, vermeidbaren Folgeerkrankungen und zum generell besseren Verständnis der Erkrankung.

AutorInnen

Seit 2002 ist Univ.-Prof. Dr. Alexandra Kautzky-Willer Leiterin der Diabetesambulanz, Lipidambulanz und Adipositasambulanz an der MedUni Wien/AKH Wien. Seit 2010 leitet sie die Gender Medicine Unit an der Universitätsklinik für Innere Medizin III. Seit 2014 ist sie stellvertretende Leiterin der Klinik für Innere Medizin III. Ab 2017 ist sie Präsidentin der Österreichischen Diabetes-Gesellschaft.

Ass.-Prof. Priv.-Doz. Dr. Yvonne Winhofer Ph.D. ist Fachärztin für Innere Medizin und Wissenschafterin an der Abteilung für Endokrinologie und Stoffwechsel der MedUni Wien/AKH Wien.

 
  • Anita Rieder; Thomas Dorner

    Bluthochdruck

    Erkennen, behandeln und vorbeugen

    MANZ Verlag Wien
    ISBN: 978-3-214-00985-4 - Flexibler Einband
    168 Seiten, 2015
    21,90 EUR inkl. MwSt.
    Sofort verfügbar oder abholbereit
    Auf den Merkzettel In den Warenkorb

Bluthochdruck

Erkennen, behandeln und vorbeugen!

61 Prozent der Österreicher glauben, Bluthochdruck selbst bemerken zu können. Dabei geht die Hypertonie häufig mit keinen oder nur wenigen Symptomen einher! Deshalb ist das persönliche Risikobewusstsein extrem gering. Bluthochdruck ist jedoch eine Erkrankung, die mit hoher Sterblichkeit verbunden ist, stellt er doch einen wichtigen Risikofaktor für Schlaganfälle, Herzinfarkte etc. dar.

In diesem Ratgeber beantworten Anita Rieder und Thomas E. Dorner vom Zentrum für Public Health der MedUni Wien

  • alle relevanten Fragen rund um das Thema Bluthochdruck
  • von der Früherkennung zu präventiven Maßnahmen bis hin zum Zusammenhang mit anderen Erkrankungen.
Sie erläutern,
  • welche Risikofaktoren es generell gibt und
  • warum Blutdruckmessen schon in jungem Alter sinnvoll ist.

AutorInnen

Univ.-Prof. Dr. Anita Rieder ist Universitätsprofessorin für Sozialmedizin und Leiterin des Zentrums für Public Health der MedUni Wien sowie Vizerektorin der MedUni Wien.

Assoc.-Prof. Priv.-Doz. Dr. Thomas E. Dorner, MPH ist Assoziierter Professor am Zentrum für Public Health der MedUni Wien und Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Public Health.

 
  • Katharina Bastl; Uwe E. Berger

    Pollen und Allergie

    Pollenallergie erkennen und lindern

    MANZ Verlag Wien
    ISBN: 978-3-214-00983-0 - Flexibler Einband
    176 Seiten, 2015
    21,90 EUR inkl. MwSt.
    Sofort verfügbar oder abholbereit
    Auf den Merkzettel In den Warenkorb

Pollen und Allergie

Pollenallergie erkennen und lindern!

Rund eine Million Österreicher leiden unter Pollenallergie. Für Allergiker kann die Pollensaison eine echte Strapaze sein: juckende Augen, Niesanfälle, laufende Nase, Atembeschwerden.
Gerade Pollenallergiker können sich jedoch selbst helfen! Durch präzise Information lassen sich Fehlverhalten, Fortschreiten der Allergie und Beeinträchtigung der Lebensqualität vermeiden.

Der Ratgeber für Pollenallergiker und ihre Angehörigen inklusive:

  • Pollenlandkarten
  • Tipps für den Alltag und Urlaub mit der Allergie

AutorInnen

Mag. Dr. Katharina Bastl ist beim Österreichischen Pollenwarndienst in der Forschungsgruppe „Aerobiologie und Polleninformation“ an der MedUni Wien – in Zusammenarbeit – für die Erstellung von lokalen und regionalen, kurz- und mittelfristigen Prognosen für den Pollenflug in Österreich verantwortlich.

Uwe E. Berger MBA hat als Leiter des Österreichischen Pollenwarndienstes und der Forschungsgruppe „Aerobiologie und Polleninformation“ an der MedUni Wien in den späten 1980er-Jahren maßgeblich die Pollendatenbank und den Österreichischen Pollenwarndienst mit aufgebaut.