JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Erika Marek

Die Pensionen ab dem Jahr 2020

für Arbeiter, Angestellte, Werkvertragsnehmer, Selbständige, Bauern

47,30 EUR inkl. MwSt.
Sofort verfügbar oder abholbereit
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-902770-86-8
Reihe: Der Steuerzahler
Verlag: Weiss-Vlg
Format: Buch
152 Seiten; 21 cm x 14.8 cm, Jahresauflage 2020, 2020
weitere Reihen   

Hauptbeschreibung

Inhaltsverzeichnis

I. Pensionsversicherungsträger 9
II. Versicherungsmonate 13
A. Gemeinsame Bestimmungen für Unselbständige und
für Selbständige 13
1. Allgemeines 13
2. Monate einer freiwilligen Versicherung 15
3. Kindererziehungsmonate 19
4. Schul- und Studienmonate 21
a) Einkauf von Schul- und Studienmonaten 23
b) Nachträgliche Selbstversicherung für Zeiten des
Besuchs einer Bildungseinrichtung 24
5. Versicherungszeiten im Ausland 26
B. Sonderbestimmungen für ASVG-Versicherte 27
1. Der versicherungspflichtige Personenkreis 27
2. Geringfügig Beschäftigte 28
3. Selbstversicherung in der Pensionsversicherung 29
a) Allgemeine Selbstversicherung 29
b) Selbstversicherung wegen Pflege eines nahen Angehörigen 30
c) Selbstversicherung wegen Pflege eines behinderten Kindes 32
4. Versicherungsmonate 33
C. Sonderbestimmungen für GSVG-Versicherte 36
1. Der versicherungspflichtige Personenkreis 36
2. Versicherungsmonate 37
D. Sonderbestimmungen für BSVG-Versicherte 39
1. Der versicherungspflichtige Personenkreis 39
2. Versicherungsmonate 41
III. Leistungen der Pensionsversicherung 42
A. Allgemeines 42
1. Pensionsantrag 42
2. Stichtag 43
3. Pensionsbeginn und Auszahlung der Pension 44
4. Pensionssonderzahlungen 44
5. Ruhen der Pension bei Strafhaft 45
B. Überblick 46
C. Alterspensionen 47
1. Erwerbstätigkeit bei Alterspensionen 47
2. Normale Alterspension 49
a) Zum Regelpensionsalter 49
b) Auswirkung eines Pensionsaufschubs (Bonus) 51
3. Vorzeitige Alterspension bei langer Versicherungsdauer
(Hacklerpension) 52
a) Allgemeines 52
b) Spezielles für Selbständige 55
4. Korridorpension 57
5. Schwerarbeitspension 57
D. Sonderruhegeld 63
E. Leistungen bei Invalidität, Berufsunfähigkeit, Erwerbsunfähigkeit 66
1. Allgemeines 66
2. Berufsunfähigkeitspension, Invaliditätspension,
Erwerbsunfähigkeitspension 67
a) Generell 67
b) Vorübergehende Berufsunfähigkeit (vorübergehende
Invalidität) von ASVG-Versicherten 76
c) Spezielles für Selbständige 81
aa) Erwerbsunfähigkeit vor Vollendung
des 50. Lebensjahres 82
bb) Erwerbsunfähigkeit ab Vollendung
des 50. Lebensjahres 82
cc) Erwerbsunfähigkeit für Männer ab Vollendung
des 60. Lebensjahres 83
F. Leistungen bei Tod des Versicherten 84
1. Witwenpension und Witwerpension 84
2. Waisenpension 87
3. Abfindung 89
IV. Pensionsberechnung 90
A. Gutschriften 91
1. Allgemeines 91
2. Rentabilität eines Schulzeiteneinkaufs bzw einer nach-
träglichen Selbstversicherung für Zeiten des Besuchs einer
Bildungseinrichtung 93
3. Splitting bei Kindererziehung 94
B. Berechnung einer Pension des Vesicherten 97
1. Allgemeines 97
2. Abschlag 98
3. Berechnung einer Alterspension 99
4. Berechnung einer vorzeitige Alterspension bei langer
Versicherungsdauer (Hacklerpension) für Frauen 101
5. Berechnung einer vorzeitigen Alterspension bei langer
Versicherungsdauer (Hacklerpension) für Männer 101
6. Berechnung einer Korridorpension 102
7. Berechnung einer Schwerarbeitspension 103
8. Berechnung einer Berufsunfähigkeitspension, Invaliditäts-
pension, Erwerbsunfähigkeitspension 103
9. Berechnung von Sonderruhegeld 106
V. Wanderversicherung 108
VI. Berechnung von Hinterbliebenenpensionen 109
1. Berechnung einer Witwen- oder Witwerpension 109
2. Berechnung einer Waisenpension 117
VII. Erwerbstätigkeit eines Pensionisten 118
1. Vorzeitige Alterspension bei langer Versicherungsdauer
(Hacklerpension), Korridorpension, Schwerarbeitspension,
Sonderruhegeld 118
2. Normale Alterspension 119
3. Witwenpension und Witwerpension 119
4. Invaliditätspension, Berufsunfähigkeitspension,
Erwerbsunfähigkeitspension 119
VIII. Zulagen und Zuschläge zur Pension 121
1. Höherversicherung 121
2. Kinderzuschuss 123
3. Ausgleichszulage 123
IX. Pensionsdynamik 128
X. Bruttopension – Nettopension 129
Stichwortverzeichnis 146

Einführung oder Vorwort

Vorwort

Dieses Buch ist primär für den Praktiker verfasst und soll vor allem den Personen die Arbeit erleichtern, die infolge ihrer Funktion oder Beratertätigkeit zur Auskunfts­erteilung in Pensionsangelegenheiten herangezogen werden. Es wird aber auch jeder und jede Interessierte hier wertvolle Hinweise dafür finden, auf welche Weise die Höhe der späteren Pension positiv beeinflusst werden kann.
Im vorliegenden Buch wird auf einfache Weise erklärt, wie Sie mit Hilfe der Kontoerstgutschrift die Höhe Ihrer künftigen Pension vorausberechnen können, wie hoch Ihre künftige Pension beim frühesten Pensionsstichtag sein wird und wie sich ein längeres Verbleiben im Berufsleben auswirkt.
Da fast alle Personen, die vor dem 1. Jänner 1955 geboren wurden, schon in Pension sind, werden die für diesen Personenkreis geltenden pensionsrechtlichen Bestimmungen in dieser Auflage nicht mehr besprochen. Interessierte finden darüber Informationen in Marek: „Die Pensionen ab dem Jahr 2019“, erschienen im selben Verlag.
Zahlreiche Tabellen und Übersichten erleichtern die Orientierung in dieser komplexen Materie.
Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wurde auf eine geschlechtsneutrale Formulierung verzichtet. Mit einer Diskriminierung der Frauen hat dies nichts zu tun – die Autorin ist immerhin selbst eine Frau.

Wien, im Jänner 2020 Erika Marek