JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Edwin Gitschthaler

Internationales Familienrecht

EU-Verordnungen und Haager Übereinkommen zum Ehe-, Partner- und Kindschaftsrecht

398,00 EUR inkl. MwSt.
Sofort verfügbar oder abholbereit
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-7046-8117-1
Verlag: Verlag Österreich
Format: Fester Einband
LIV, 2950 Seiten; 23.5 cm x 15.5 cm, 2019, 2019

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Der Herausgeber: Dr. Edwin Gitschthaler, Hofrat des Obersten Gerichtshofs und Lehrbeauftragter an der Sigmund Freud Privatuniversität, Wien

Die Autoren:
Dr. Lydia Fuchs, LStA Dr. Robert Fucik, Univ.-Prof. Thomas Garber, Dr. Reinhard Huter, Dr. Maria Kaller-Pröll, Hon.-Prof. Dr. Franz Mohr, RA Dr. Marco Nademleinsky, Univ-Ass. Mag. Daniel Prisching, ao. Univ.-Prof. Dr. Claudia Rudolf, ao. Univ.-Prof. Dr. Bea Verschraegen, LL.M., M.E.M., Dr. Nora Wallner-Friedl, Dr. Martin Weber


Hauptbeschreibung

Das Kompendium des internationalen Familienrechts

Die Praxisrelevanz von familienrechtlichen Fällen mit Auslandsbezug nimmt ständig zu. Durch die Vielzahl an Rechtsquellen wird die Materie immer unübersichtlicher und komplizierter. Dieser Kommentar vereint die relevanten internationalen Vorschriften (EU-Verordnungen, Haager Übereinkommen) für die Ermittlung der internationalen Zuständigkeit und der anzuwendenden Rechtsordnung. Das mühsame Suchen der einschlägigen Vorschriften im Internet, das Ausweichen auf (meist) deutsche Kommentare und die Zusammenschau aus (meist) mehreren österreichischen Werken entfällt.

Der Kommentar bietet eine profunde und leicht lesbare Erläuterung des Ehe- und Partnerschaftsrechts (Scheidung, Auflösung, Ehe- und Partnergüterrecht, Vermögensaufteilung) des Obsorge- und Kontaktrechts (inkl Kindesentführung) sowie des Adoptionsrechts im internationalen Kontext. Das Unterhaltsrecht wird sowohl bei Kindern als auch bei Ehegatten und Partnern erörtert.

Durch die zusammenschauende Betrachtung werden oft nur schwer durchschaubare Verbindungen nachvollziehbar. Erstmals werden die gesamten europäischen und internationalen Bestimmungen des Familienrechts (IFR) mit Bezug zum österreichischen Recht umfassend bearbeitet.

Kommentiert werden:
Brüssel IIa-VO
EuEhegüterVO
EuPartnergüterVO
Gewaltschutz-VO (EuSchMaVO)
Haager Adoptionsübereinkommen (HAÜ)
EU-Unterhaltsverordnung (EuUVO)
Haager Kinderschutzübereinkommen (KSÜ, MSÜ, ESÜ)
Haager Kindesentführungsübereinkommen (HKÜ)
Haager Unterhaltsprotokoll (HUP)
Haager Unterhaltsübereinkommen (HUÜ)
ROM III-VO


Werbliche Überschrift

Eine profunde Kommentierung des Ehe- und Partnerschaftsrechts, des Obsorge- und Kontaktrechts sowie des Adoptionsrechts im internationalen Kontext

Klappentext

Die Praxisrelevanz von familienrechtlichen Fällen mit Auslandsbezug nimmt ständig zu. Durch die Vielzahl an Rechtsquellen wird die Materie immer unübersichtlicher und komplizierter. Dieser Kommentar vereint die relevanten internationalen Vorschriften (EU-Verordnungen, Haager Übereinkommen) für die Ermittlung der internationalen Zuständigkeit und der anzuwendenden Rechtsordnung. Das mühsame Suchen der einschlägigen Vorschriften im Internet, das Ausweichen auf (meist) deutsche Kommentare und die Zusammenschau aus (meist) mehreren österreichischen Werken entfällt. Der Kommentar bietet eine profunde und leicht lesbare Erläuterung des Ehe- und Partnerschaftsrechts (Scheidung, Auflösung, Ehe- und Partnergüterrecht, Vermögensaufteilung) des Obsorge- und Kontaktrechts (inkl Kindesentführung) sowie des Adoptionsrechts im internationalen Kontext. Das Unterhaltsrecht wird sowohl bei Kindern als auch bei Ehegatten und Partnern erörtert.