JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Astrid Deixler-Hübner

Scheidung, Ehe und Lebensgemeinschaft

Rechtliche Folgen der Ehescheidung und Auflösung einer Lebensgemeinschaft

70,00 EUR inkl. MwSt.
Sofort verfügbar oder abholbereit
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-7007-7216-3
Reihe: Rechtspraxis
Verlag: LexisNexis ARD ORAC
Format: Flexibler Einband
382 Seiten; 24 cm x 16.8 cm, 13. Auflage, 2019
weitere Reihen   

Inhaltsverzeichnis








Biografische Anmerkung zu den Verfassern


Univ.-Prof.in Dr.in Astrid Deixler-Hübner ist Leiterin des Instituts für Österreichisches und Europäisches Zivilverfahrensrecht an der Johannes Kepler Universität Linz. Einer ihrer Schwerpunkte ist das Familienrecht. Sie ist Verfasserin zahlreicher Publikationen auf diesem Gebiet, bei Gesetzesvorhaben beigezogene Rechtsexpertin und beim Fachpublikum anerkannte Vortragende im In- und Ausland.


Dr. Robert Fucik leitet (nach zwanzig Jahren im Richteramt) die Abteilung für Internationales Familienrecht im BMVRDJ und unterrichtet an der Universität Wien Zivilverfahrensrecht.




Hauptbeschreibung


Dieses bewährte, bereits in 13. Auflage erscheinende Standardwerk gibt einen Überblick über die Rechte und Pflichten in Ehe, eingetragener Partnerschaft und Lebensgemeinschaft, insbesondere aber über die Rechtsfolgen, die mit deren Auflösung verbunden sind. Besondere Beachtung finden in diesem Zusammenhang Fragen aus der gerichtlichen Praxis – wie etwa Fragen nach der Unterhaltshöhe, Aufteilung des Ehevermögens, den voraussichtlichen Kosten eines Scheidungsverfahrens oder dem Ausmaß des Kontaktrechts. Auch die rechtlichen Bestimmungen zur nichtehelichen Lebensgemeinschaft und die dazu ergangene Judikatur werden umfassend dargestellt.


Ein eigenes – von Herrn LStA Dr. Robert Fucik bearbeitetes – Kapitel im Anhang behandelt umfassend die Rechtslage und Rechtsquellen des internationalen Familienrechts, eine Materie, die stetig zunimmt und daher von besonderer Komplexität und Bedeutung ist.


Die Neuauflage enthält neben einer Fülle aktueller zweit- und oberstgerichtlicher Entscheidungen auch die neueste Literatur und die aktualisierten Werte. Am aktuellen Rechtsstand sind kleinere Änderungen im EPG und hinsichtlich der Freigabe der "Ehe für alle" berücksichtigt. Auch das neue Erwachsenenschutzrecht und im internationalen Bereich die EU-Güterrechts-VOen wurden in die Neuauflage eingearbeitet.