JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Gerhard Benn-Ibler; Peter Lewisch

Direkte Demokratie

Chancen und Risken

32,00 EUR inkl. MwSt.
Sofort verfügbar oder abholbereit
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-214-10296-8
Reihe: Verschiedenes
Verlag: MANZ Verlag Wien
Format: Flexibler Einband
X, 104 Seiten, 2019
weitere Reihen   

Hauptbeschreibung

Dieser Band versammelt die Vorträge einer prominent besetzten Tagung zum hochaktuellen Thema der Vor- und Nachteile, Chancen und Risken von „Direkter Demokratie“, veranstaltet im Justizpalast vom Juridisch-politischen Leseverein.
• Die Beiträge des ersten Teils untersuchen die funktionale Leistungsfähigkeit direkt-demokratischer Instrumente: Welche Ziele sollen direkt-demokratische Instrumente erreichen und welche Ziele können sie überhaupt erreichen? Dabei geht es um eine analytische und empirische Untersuchung des Einflusses direkt-demokratischer Instrumente auf die Kernelemente der "Staatsperformance".
• Im zweiten Teil erfolgt eine Darstellung und Diskussion von Grundlagen, Entwicklungen, Möglichkeiten und Grenzen direkt-demokratischer Instrumente in Österreich.

Mit Beiträgen von Gerhard Benn-Ibler, Harald Eberhard, Reiner Eichenberger, Florian Herbst, Peter Lewisch, Franz Merli, Eckart Ratz und Stefan Voigt.

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Hrsg. von Gerhard Benn-Ibler und Peter Lewisch.

Hrsg. von Gerhard Benn-Ibler und Peter Lewisch.