JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Astrid Deixler-Hübner; Martin Schauer

Erwachsenenschutzrecht

Handbuch

90,00 EUR inkl. MwSt.
Sofort verfügbar oder abholbereit
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-214-04199-1
Reihe: Verschiedenes
Verlag: MANZ Verlag Wien
Format: Fester Einband
XXXIV, 524 Seiten, 2018
weitere Reihen   

Hauptbeschreibung

Durch das 2. Erwachsenenschutz-Gesetz wurden mit 1.7.2018 das ehemalige Sachwalterrecht – nun Erwachsenenschutzrecht – und die Rechtsfürsorge umfassend novelliert. Ziel der Reform war vor allem die Stärkung der Privatautonomie der betroffenen Personen.

Das Handbuch enthält unter Berücksichtigung der beiden Erwachsenenschutz-Anpassungsgesetze (Justiz & BMASGK) alles zur neuen Rechtslage, von Spezialisten aus Praxis und Wissenschaft dargestellt:
• Entscheidungs-, Handlungs- und Geschäftsfähigkeit,
• Erwachsenenvertreter & Vertretungsarten,
• Verfahren,
• Vorsorgevollmacht,
• Vertretungsbefugnis nächster Angehöriger,
• medizinische Behandlungen,
• Vermögenssorge & Vermögensverwaltung,
• Entschädigungsregelungen,
• Sondermaterien: Unternehmensrecht, Bankverträge, Verwaltungsrecht, Sondervereinsrecht
• Notare, Rechtsanwälte, Vereine als Vertreter.

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Hrsg. von Univ.-Prof.in Dr.in Astrid Deixler-Hübner, Institutsvorständin am Institut für Europäisches und Österreichisches Zivilverfahrensrecht der Johannes Kepler Universität Linz und
Univ.-Prof. Dr. Martin Schauer, Institut für Zivilrecht der Universität Wien.

Die Autoren:
Mag.a Margot Artner, Rechtsanwältin, Wien.
Univ.-Prof. Dr. Erwin Bernat, Universität Graz.
Univ.-Prof. Dr. Raimund Bollenberger, Rechtsanwalt, Wirtschaftsuniversität Wien.
Univ.-Prof.in Dr.in Astrid Deixler-Hübner, Universität Linz.
Dr. Gernot Fellner, Notar, Linz.
Univ.-Prof. Dr. Michael Gruber, Universität Salzburg.
Mag.a Magdalena Hagen, VetretungsNetz, Innsbruck.
Dr. Florian Heindler Sigmund Freud Privatuniversität, Wien.
Dr. Thomas Höhne, Rechtsanwalt, Wien.
SC Hon.-Prof. Dr. Georg Kathrein, BMVRDJ, Wien.
Dr. Christoph Mondel, Notarsubstitut, Klosterneuburg.
Mag.a Alexandra Niedermoser, VertretungsNetz, Salzburg/Tirol.
Univ.-Ass. Dr. Ulrich E. Palma, Universität Salzburg.
Mag. Christoph Pichler, Notarsubstitut, Wals-Siezenheim.
Em. o. Univ.-Prof. Dr. Bernhard Raschauer, Wien.
Mag.a Monika Rott, VertretungsNetz, Wien.
MMag.a Michaela Schweighofer, Richterin, LG Linz.
Univ.-Prof. Dr. Martin Schauer, Universität Wien.
Präs. Hon.-Prof. Dr. Claus Spruzina, Notar, Salzburg.
Dr. Johann Weitzenböck, Lehrbeauftragter, Universität Wien.

Besprechung

"Ein Werk, das allen Rechtsanwendern sowohl den rechtsdogmatischen Hintergrund zum neuen Rechtsbestand aufbereitet auch als Arbeitsbehelf die tägliche Arbeit mit dem Erwachsenenschutzrecht erleichtert." (Nota Bene - Zeitschr. f.d. Notariat Nr. 156/2018, HPP)

"Das Buch bietet einen umfassenden und sehr gut strukturierten Überblick über das neue Erwachsenenschutzrecht, beleuchtet die neuen Regelungen aus ganz unterschiedlichen Perspektiven und weist auf offene Fragen hin. Dadurch kann es jedermann als Informationsquelle uneingeschränkt empfohlen werden." (NLMR - Newsletter Menschenrechte Nr. 2/2019, Stefan Kieber)

"Fachliteratur, die für alle rechtskundigen Berufsgruppen, die mit Menschen mit Unterstützungsbedarf arbeiten, umfangreiches Wissen vermittelt." (monat Nr. 2/2019)

Hrsg. von Univ.-Prof.in Dr.in Astrid Deixler-Hübner und Univ.-Prof. Dr. Martin Schauer.