JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Gerhild Bachmann

Gymnasium und Studienwahl

Empirische Untersuchungen an MaturantInnen und LehrerInnen des AHS zur gymnasialen Oberstufe und Reifeprüfung nach der 11. SchOG-Novelle in der Steiermark. Habilitationsschrift

67,95 EUR inkl. MwSt.
Besorgungstitel - genauer Liefertermin und Preis auf Anfrage!
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-631-34800-0
Verlag: Peter Lang Ltd. International Academic Publishers (Deutschland)
Format: Flexibler Einband
267 Seiten; 210 mm x 148 mm, Neuausg., 2000

Inhaltsverzeichnis

Aus dem Inhalt: Historischer Rückblick - "Neue"-AHS-Oberstufe - "Neue" AHS-Matura - MaturantInnenbefragung zur AHS-Oberstufenreform - Vertiefende Interviews mit StudentInnen - LehrerInnenbefragung zur AHS-Oberstufenreform - Bildungsstatistische Daten zur AHS und Studienwahl - Resümee und Ausblick.

Langtext

Das Buch gibt informative Einblicke in die gegenwärtige Situation der Oberstufe der allgemeinbildenden höheren Schulen in Österreich. Nach einem historischen Rückblick werden die Neuerungen der 11. Schulorganisationsgesetz-Novelle vorgestellt, die durch die Einführung eines Wahlpflichtfachsystems und neuer Lehrpläne u.a. eine Verbesserung der Studienvorbereitung anstrebte. Eine neue Form der Matura, mit der Möglichkeit des Schreibens einer Fachbereichsarbeit in einer der Varianten, trat mit dem Schuljahr 1992/93 in Kraft. Unmittelbar betroffene AbsolventInnen und LehrerInnen wurden schriftlich und mündlich zur neuen Oberstufe und Reifeprüfung befragt. Nach einer zusammenfassenden Bewertung der Befunde wird ein Ausblick für die Weiterentwicklung der gymnasialen Oberstufe gegeben. Aktuelle, die Thematik betreffende Daten und Fakten der Bildungsstatistik und Untersuchungen zur Studienwahl und Studierfähigkeit werden referiert.

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Die Autorin: Gerhild Bachmann ist Universitätsassistentin am Institut für Erziehungs- und Bildungswissenschaften der Universität Graz. Sie studierte Pädagogik und Psychologie an den Universitäten Klagenfurt und Graz und Lehramt für Hauptschulen (Mathematik, Geographie und Wirtschaftskunde, Informatik). Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Schulpädagogik, Methodenlehre, Unterrichtspsychologie und Evaluationen.