JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Manfred-Georg Korn

Werkverträge, freie Dienstverträge

Praxishandbuch für Arbeit-/Auftraggeber und Arbeit-/Auftragnehmer

51,70 EUR inkl. MwSt.
Sofort verfügbar oder abholbereit
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-902770-80-6
Reihe: Der Steuerzahler
Verlag: Weiss-Vlg
Format: Buch
376 Seiten; 21 cm x 14.8 cm, 9. Auflage, 2019
weitere Reihen   

Hauptbeschreibung

Die neunte Auflage des Praxisleitfadens für alle freien Dienstnehmer, neuen Selbständigen, Freiberufler und geringfügig beschäftigten Dienstnehmer sowie deren Auftrag- bzw. Arbeitgeber ist nach dem Stand 1.1.2020 überarbeitet.
Eine Erweiterung des Umfangs ergab sich unter anderem durch neue spezielle „Insider-Hinweise“ des Autors.
Wie schon bisher soll der Band Auskunft geben über alles, was bei „atypischen Beschäftigungsverhältnissen“ sowohl von Arbeitgeber-/Auftraggeberseite als auch von freien Dienstnehmern, neuen Selbständigen und geringfügig Beschäftigten zu beachten ist.
Das Buch gliedert sich in Kapitel betreffend ASVG, GSVG, FSVG und einen umfassenden steuerrechtlichen Teil.
Im Steuer-Abschnitt wird auch auf die steuerlichen Erleichterungen und Förderungen von Familien eingegangen, soweit sie freie Dienstnehmer und neue Selbständige betreffen. Eingearbeitet wurde z.B. der Familienbonus Plus, der für Steuerpflichtige mit Kindern ab der Veranlagung 2019 steuerliche Vorteile bringt.
Das Steuerreformgesetz 2020 bringt auch Erleichterungen vor allem für „Kleinunternehmer“: Insbesondere die neue Pauschalierung im Rahmen der Einnahmen-Ausgaben Rechnung und die Erhöhung der Kleinunternehmergrenze im Sinne des Umsatzsteuergesetzes werden ausführlich dargestellt.
Sehr wichtige Komponenten des Buches sind dabei immer das Verweisen auf das Vorgehen in der Praxis und natürlich zahlreiche Beispiele, Übersichtstabellen, Gegenüberstellungen und einschlägige Judikatur.
Das Buch ist sehr gut gegliedert, das Auffinden bestimmter Sachgebiete durch ein umfangreiches Inhaltsverzeichnis und einen ebensolchen Index wesentlich erleichtert.

Inhaltsverzeichnis

Einführung 15
Sozialversicherungsregelung 16
I. ASVG-pflichtige Personen 18
1. Echte Dienstnehmer 18
1.1 Definition Dienstnehmer 18
1.1.1 Persönliche Abhängigkeit 18
1.1.2 Wirtschaftliche Abhängigkeit 19
1.2 Gesellschafter-Geschäftsführer 22
1.3 Einordnen von Versicherungsverhältnissen 23
1.3.1 Prüfung der Zuordnung zum richtigen Sozialversicherungsträger 23
1.3.1.1 Verfahren zur Klärung der Versicherungszuordnung 24
1.3.1.2 Prüfdienst für lohnabhängige Abgaben und Beiträge (PLAB) 31
1.3.1.3 Klage beim Arbeits- und Sozialgericht 33
1.3.1.4 Klage beim Handelsgericht 34
1.3.1.5 Verjährung von SV-Beitragsnachzahlungen 35
1.3.1.6 Grundsätze der Sachverhaltsfeststellung 35
1.3.1.7 Auskunftspflicht des Dienstgebers 35
1.3.1.8 Verjährung / Verfall von arbeitsrechtlichen Ansprüchen 36
1.3.2 Neuer Selbständiger wird nachträglich echter Dienst­nehmer 36
1.3.2.1 Sozialversicherungsrechtliche Konsequenzen 36
1.3.2.2 Arbeitsrechtliche Konsequenzen 39
1.3.2.3 Steuerrechtliche Konsequenzen 39
1.3.3 Neuer Selbständiger wird nachträglich freier Dienstnehmer 50
1.3.3.1 Sozialversicherungsrechtliche Konsequenzen 50
1.3.3.2 Arbeitsrechtliche Konsequenzen 51
1.3.3.3 Steuerrechtliche Konsequenzen 51
1.3.4 Freier Dienstnehmer wird nachträglich echter Dienstnehmer 51
1.3.4.1 Sozialversicherungsrechtliche Konsequenzen 51
1.3.4.2 Arbeitsrechtliche Konsequenzen 52
1.3.4.3 Steuerrechtliche Konsequenzen 52
1.3.5 Rechtsmittel in der Sozialversicherung 52
1.3.6 Vorgehensweise bei Einordnungsproblemen 53
1.3.7 Formalversicherung 55
1.3.8 Rückforderung ungebührlich entrichteter SV-Beiträge 56
2. Geringfügig beschäftigte (freie) Dienstnehmer 57
2.1 Definition der geringfügigen Beschäftigung 57
2.2 Dienstgeberpflichten bei geringfügiger Beschäftigung 59
2.2.1 Meldungen und Auskunftspflichten 59
2.2.2 Unfallversicherungsbeitrag 59
2.2.3 Mitarbeitervorsorge 60
2.2.4 Service-Entgelt für E-Card für geringfügig Beschäftigte 60
2.2.5 Pauschalierte Dienstgeberabgabe 60
2.2.6 Arbeitsrechtliche Bestimmungen 62
2.3 Fallkonstellationen bei geringfügiger Beschäftigung 63
2.3.1 Sonderzahlungen und geringfügige Beschäftigung 63
2.4 Gesamtes monatliches Entgelt unter der Geringfügig­keits­grenze 63
2.4.1 Optionsrecht für geringfügig Beschäftigte 64
2.4.2 Krankengeld 64
2.4.3 Wochengeld 65
2.4.4 Folgen der Selbstversicherung 65
2.4.5 Zusatzbeitrag – Beitragspflichtige Mitversicherung 66
2.4.6 Beispiele für freiwillige Selbstversicherung 66
2.4.7 Anspruch auf Arbeitslosengeld 67
2.4.8 Anmeldung zur Selbstversicherung 67
2.4.9 Beginn der Selbstversicherung 68
2.4.10 Ende der Selbstversicherung 68
2.4.11 Ausschluss der Selbstversicherung 68
2.4.12 Übernahme von SV-Beiträgen durch Dienstgeber 69
2.5 Gesamtes monatliches Entgelt über der Geringfügigkeitsgrenze 69
2.5.1 Höhe der SV-Beitragssätze 70
2.5.2 Leistungen für mehrfach geringfügig Beschäftigte 70
2.5.2.1 Krankengeld 71
2.5.2.2 Wochengeld 72
2.5.2.3 Arbeitslosengeld 72
2.5.3 Beitragsgrundlage 72
2.5.4 Beispiele: Über-/Unterschreiten der Geringfügigkeitsgrenze 74
2.5.5 Zusammentreffen mit Urlaubsersatzleistungen 74
2.5.6 Anmeldung 75
2.5.7 Entrichtung der SV-Beiträge 75
2.5.8 Formalversicherung 75
2.5.9 Beginn und Ende der Pflichtversicherung 76
2.6 Vollversicherungsverhältnis und geringfügige Beschäftigung 76
2.6.1 Beitragsgrundlage 77
2.6.2 Höhe der SV-Beitragssätze 77
2.6.3 Anmeldung 77
2.6.4 Entrichtung der SV-Beiträge 78
2.6.5 Leistungen aus der zusätzlichen Pflichtversicherung 78
2.6.5.1 Krankengeld 78
2.6.5.2 Wochengeld 79
2.6.5.3 Arbeitslosengeld 79
2.6.6 Ausnahme für Aushilfskräfte 79
2.7 Pensionisten, Beamte, Gewerbetreibende und Freiberuf­ler mit
geringfügiger Beschäftigung 80
2.8 Geringfügige Beschäftigung und freier Dienstvertrag 81
2.9 Geringfügige Beschäftigung und Werkvertrag 81
3. ASVG-Selbständige 82
3.1 Ausnahmen 82
3.1.1 Wohnsitzärzte 82
3.1.2 Vorstandsmitglieder 82
4. Freie Dienstnehmer 84
4.1 Definition freie Dienstnehmer 85
4.2 Dienstgeberpflichten 87
4.2.1 Meldungen und Auskunftspflichten 87
4.2.1.1 Änderungsmeldung 88
4.2.1.2 Beitragszuschlag 88
4.2.2 Einbehaltungs- und Abfuhrverpflichtung 89
4.2.2.1 Überwälzung der SV-Beiträge 89
4.2.3 Fälligkeit der SV-Beiträge 90
4.2.3.1 Verzugszinsen 90
4.2.4 Haftung 91
4.2.5 E-Card 91
4.2.6 Abfuhr von Einkommensteuer 91
4.2.7 Meldung an das Finanzamt 92
4.2.8 Unfallversicherungsbeitrag 92
4.3 Pflichten des freien Dienstnehmers 93
4.3.1 Auskunftspflicht 93
4.4 Arbeitsrechtliche Ansprüche 94
4.5 Höhe der SV-Beiträge 100
4.5.1 Arbeiterkammerumlage 101
4.5.2 Arbeitslosengeld 101
4.5.3 Insolvenz 103
4.5.4 Mitarbeitervorsorge 103
4.6 Ermittlung der Beitragsgrundlage zur Berechnung der SV-Beiträge 106
4.6.1 Auslagenersätze 108
4.6.2 Umsatzsteuer 109
4.6.3 Betriebsausgaben 109
4.6.4 Beginn der Versicherungspflicht 110
4.6.5 Ende der Versicherungspflicht 110
4.6.6 Unfallversicherung 110
4.6.7 Krankengeld 111
4.6.7.1 Selbstversicherte geringfügig beschäftigte
freie Dienstnehmer 111
4.6.7.2 Vollversicherte freie Dienstnehmer 111
4.6.8 Wochengeld 112
4.6.8.1 Selbstversicherte geringfügig beschäftigte
freie Dienstnehmer 112
4.6.8.2 Vollversicherte freie Dienstnehmer: 112
4.7 Zusammentreffen von mehreren freien Dienstverträgen 113
4.8 Ausschließlich Einkünfte als freier Dienstnehmer 113
4.8.1 Einkünfte unter der Geringfügigkeitsgrenze 113
4.8.2 Einkünfte über der Geringfügigkeitsgrenze 113
4.8.2.1 Pflichten des Dienstgebers 113
4.8.2.2 Pflichten des freien Dienstnehmers 113
4.9 Freier Dienstvertrag neben echtem Dienstverhältnis 114
4.9.1 Zusätzliche Einkünfte unter der Geringfügigkeitsgrenze 114
4.9.1.1 Pflichten des Dienstgebers 114
4.9.1.2 Pflichten des freien Dienstnehmers 114
4.9.1.3 Höhe der SV-Beiträge 115
4.9.2 Zusätzliche Einkünfte über der Geringfügigkeitsgrenze 115
4.9.2.1 Pflichten des Dienstgebers 116
4.9.2.2 Pflichten des freien Dienstnehmers 116
4.10 Freier Dienstvertrag neben Pension 116
4.11 Freier Dienstvertrag neben Werkvertrag 116
4.12 Erstattung von Beiträgen über der Höchstbeitragsgrundlage 117
4.12.1 Rückerstattung von Beiträgen zur Pensionsversicherung 118
4.12.2 Rückerstattung von Beiträgen zur Krankenversicherung 118
4.12.3 Rückerstattung von Beiträgen zur Unfallversicherung 118
4.12.4 Rückerstattung für Arbeitgeber 118
4.12.5 Frist für Antrag auf Rückerstattung 119
4.12.6 Örtliche Zuständigkeit 119
4.12.7 Differenzvorschreibung 119
4.12.8 Steuerlicher Exkurs 119
4.13 Ausnahmen von der Pflichtversicherung für freie Dienstnehmer 120
4.13.1 Gesetzliche Ausnahmen von der Sozialversicherungspflicht 120
4.13.2 Weitere Ausnahmen, aus denen kein freier
Dienstvertrag resultiert 123
4.14 Ausnahmen wegen pauschalierter Aufwandsentschädigungen 124
4.14.1 Lehrende an Einrichtungen der Erwachsenenbildung 125
4.14.2 Sportler, Schiedsrichter und Sportbetreuer 127
II. GSVG-pflichtige Personen 128
1. GSVG-pflichtige Personengruppen 130
1.1 Selbständig Erwerbstätige mit Gewerbeberechtigung (Gewerbeschein) 130
1.1.1 Ausnahmen von der Pflichtversicherung 131
1.1.1.1 Kleingewerbetreibende mit Gewerbeberechtigung 131
1.1.1.2 Bezug von Kinderbetreuungsgeld 132
1.1.2 Beginn und Ende der Pflichtversicherung 132
1.1.3 Allgemeines zu Gewerbeberechtigung 133
1.2 Geschäftsführende Gesellschafter einer GmbH 136
1.3 Neue Selbständige 136
2. Sonderbestimmungen für Gruppen von Freiberuflern 137
2.1 Mitglieder der Kammer der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer 137
2.2 Freiberuflich tätige Journalisten 137
2.3 Freiberuflich tätige bildende Künstler 137
2.4 Freiberuflich tätige Pflichtmitglieder der Tierärztekammer 138
2.5 Selbständig tätige Notare 138
2.6 Selbständig tätige Rechtsanwälte 139
3. Neue Selbständige 140
3.1 Definition der neuen Selbständigen 140
3.2 Werkvertrag 143
4. Feststellen der Versicherungspflicht 143
4.1 Versicherungsgrenze 143
4.2 Vorläufige Beurteilung der Pflichtversicherung neuer Selbständiger 144
4.2.1 Erklärung, die Versicherungsgrenze zu überschreiten
(„Über­schreitungserklärung“) 148
4.2.2 Erklärung, die Versicherungsgrenze nicht zu überschreiten 149
4.2.2.1 Freiwillige Selbstversicherung im ASVG und
Pflichtversicherung im GSVG 150
4.3 Beitragszuschlag 150
4.3.1 Vermeidung des Beitragszuschlags 150
5. Pflichten der Auftraggeber 151
5.1 Auftraggeber und SV-Beiträge 151
5.2 Auftraggeber und pauschalierte Dienstgeberabgabe 151
5.3 Auftraggeber und Unfallversicherungsbeitrag 152
5.4 Auftraggeber und Einkommensteuer 152
6. Rechte und Pflichten neuer Selbständiger 152
6.1 Meldepflicht 152
6.1.1 Meldepflicht bei Unterschreiten der Versicherungsgrenze 153
6.1.2 Meldepflicht bei Überschreiten der Höchstbeitragsgrundlage 153
6.1.3 Datenübermittlung an SV-Träger 153
6.2 Auskunftspflichten 154
6.3 Strafbestimmungen 155
6.4 Sozialversicherungsleistungen für neue Selbständige 155
6.4.1 Pensionsversicherung 155
6.4.2 Unfallversicherung 155
6.4.3 Krankenversicherung 156
6.4.3.1 Optionsmöglichkeit für Sach- bzw. Geldleistungs-
berechtigte 156
6.4.3.2 Geldleistungsanspruch 157
6.4.3.3 Sachleistungsanspruch 157
6.4.3.4 Selbstbehalt 158
6.4.3.5 Mitversicherung von Angehörigen 159
6.5 Arbeitslosengeld 159
6.6 Insolvenz 163
6.7 Arbeitsrechtliche Ansprüche 163
6.7.1 Haftung der neuen Selbständigen 163
6.8 Betriebshilfe und Wochengeld 164
6.8.1 Betriebshilfe 164
6.8.2 Wochengeld 164
6.9 Krankengeld bzw. Taggeld 166
6.9.1 Leistungen bei Bestand einer Zusatzversicherung 166
6.9.2 Krankengeld bei lang andauernder Krankheit 166
6.10 Selbständigenvorsorge 167
6.10.1 Neue Selbständige 167
6.10.2 Freiberuflich Selbständige 169
6.11 Beginn der Pflichtversicherung 169
6.12 Ende der Pflichtversicherung 170
6.13 Freiwillige Weiterversicherung 171
6.13.1 Weiterversicherung in der Krankenversicherung 171
6.13.2 Weiterversicherung in der Pensionsversicherung 172
7. Höhe der SV-Beitragssätze 174
8. Beitragsgrundlage 174
8.1 Berechnung der Beitragsgrundlage für die SV-Beiträge 174
8.2 Hinzurechnungsbeträge 175
8.3 Reduktion der Beitragsgrundlage 176
8.4 Vorläufige Beitragsgrundlage 176
8.4.1 Vorläufige Mindestbeitragsgrundlage für neue Selbständige 176
8.4.2 Vorläufige Beitragsgrundlage für neue Selbständige 177
8.4.3 Vorläufige Mindestbeitragsgrundlage für Selbständige
mit Gewerbeschein 178
8.4.4 Vorläufige Beitragsgrundlage für Selbständige mit
Gewerbeschein 179
8.4.5 Stundung von Versicherungsbeiträgen 179
8.4.6 Herab- oder Hinaufsetzung der vorläufigen Beitragsgrundlage 179
8.5 Endgültige Beitragsgrundlage 180
8.5.1 Antrag auf Erhöhung der endgültigen Beitragsgrundlage 181
8.5.2 Nachzahlung von SV-Beiträgen 181
8.5.3 Guthaben von SV-Beiträgen 182
9. Vorschreibung der SV-Beiträge für neue Selbständige 183
9.1 Zeitpunkt der Vorschreibung 183
9.2 Fälligkeit der Vorschreibung 183
9.3 Beginn der Beitragspflicht 184
10. Fallkonstellationen bei neuen Selbständigen 185
10.1 Ausschließliche Tätigkeit als neuer Selbständiger 185
10.1.1 Versicherungsgrenze 185
10.1.2 Optionserklärung für die Kranken- und Unfallversicherung 185
10.2 Einkünfte als neuer Selbständiger neben sonstiger ­Erwerbstätigkeit 187
10.2.1 Versicherungsgrenze 187
11. Mehrfachversicherung 188
12. Pflichtversicherung: Ausnahmen für neue ­Selbständige 190
12.1 Überschreiten der Höchstbeitragsgrundlage 190
12.1.1 Differenzvorschreibung 191
12.1.2 Nachträglicher Antrag auf Beitragserstattung 191
12.1.2.1 Rückerstattung von Beiträgen zur
Pensionsversicherung 191
12.1.2.2 Rückerstattung von Beiträgen zur
Krankenversicherung 192
12.1.2.3 Rückerstattung von Beiträgen zur Unfallversicherung 192
12.1.2.4 Rückerstattung von Beiträgen zur
Selbständigenvorsorge 192
13. Abgrenzung freier Dienstvertrag –Werkvertrag, Übersichtstabelle 193
14. Abgrenzungsproblematik 194
14.1 Abgrenzung freier Dienstvertrag – Werkvertrag 194
14.1.1 Merkmale des Werkvertrags 195
14.1.2 Beispiele aus der Judikatur 198
14.1.3 Beispiele für Berufsgruppen neuer Selbständiger 199
14.2 Abgrenzung freier Dienstvertrag – echtes Dienstver­hältnis 200
14.2.1 Beispiele für Berufsgruppen freier Dienstnehmer 201
14.3 Beispiele aus der Judikatur 201
14.4 Zusammenfassung: Eigenschaften
echter Dienstvertrag – freier Dienstvertrag – Werkvertrag 206
15. Prüfung der Pflichtversicherung 207
III. Im FSVG versicherte Gruppen von Freiberuflern 209
1. Allgemeines 209
1.1 Beginn und Ende der Kranken- und Pensionsversicherung 210
1.2 Ausnahme von der Pensionsversicherung 210
2. Apotheker 210
3. Patentanwälte 211
4. Ärzte 212
5. Ziviltechniker 213
IV. Steuerliche Behandlung 214
1. Steuerliche Pflichten Arbeitgeber/Auftraggeber 214
1.1 Pflichten betreffend freie Dienstnehmer und neue Selbständige 214
1.1.1 Mitteilungsverpflichtung 215
1.1.1.1 Freie Dienstnehmer 215
1.1.1.2 Neue Selbständige 219
1.1.2 Lohnnebenkosten 220
1.1.3 Arbeitsrechtliche Pflichten 222
1.2 Pflichten betreffend geringfügig beschäftigte Dienst­nehmer 223
1.2.1 Lohnsteuerabzug 223
1.2.2 Arbeitsrechtliche Pflichten 223
2. Steuerliche Pflichten für freie Dienstnehmer und neue Selbständige 223
2.1 Meldung beim Finanzamt 224
2.1.1 Finanzstrafrecht 226
2.1.1.1 Selbstanzeige 226
2.2 Abgabe der Steuererklärung 227
2.2.1 Frist zur Abgabe der Steuererklärung 227
2.2.2 Antrag auf Fristverlängerung 227
2.2.3 FinanzOnline 228
2.3 Beginn der Steuerpflicht 231
2.3.1 Einkommen 232
2.3.2 Selbstberechnung der Einkommensteuer 233
3. Arbeitnehmer und andere Einkünfte 237
3.1 Andere Einkünfte über 730 Euro 237
3.2 Andere Einkünfte unter 730 Euro 238
4. Ausschließliche Einkünfte aus betrieblicher Tätigkeit 239
5. Echte Dienstnehmer 239
5.1 Arbeitnehmer mit ausschließlich geringfügiger Beschäftigung 240
5.2 Arbeitnehmer mit zusätzlicher geringfügiger Beschäftigung 241
5.2.1 Steuerliche Behandlung der SV-Beiträge 241
5.2.2 Geringfügigkeitsgrenze im Steuerrecht 241
5.2.3 Pflichtveranlagung 242
6. Rechtsmittelverfahren 242
6.1 Beschwerde 242
6.1.1 Antrag auf Aussetzung der Einhebung 245
6.2 Vorlageantrag 246
6.2.1 Vorlage der Beschwerde an das Bundesfinanzgericht 246
6.2.2 Neue Beschwerdevorentscheidung durch Finanzamt 246
6.3 Verwaltungs-/Verfassungsgerichtshofbeschwerde 247
6.3.1 Quali­fikationsproblem Einkunftsart Finanz – SVA 248
6.3.1.1 Bescheidberichtigung gemäß § 293a BAO 248
6.3.1.2 Nachweis durch Abgabe mehrerer Beilagen
E 1a bzw. E 1a-K 249
6.4 Stundung/Ratenzahlung 249
6.5 Säumniszuschläge 252
6.6 Verspätungszuschläge 253
6.7 Anspruchszinsen 253
6.8 Beschwerdezinsen 255
7. Umsatzsteuer 256
7.1 Echte Dienstnehmer und Umsatzsteuer 256
7.2 Freie Dienstnehmer bzw. neue Selbständige und Umsatzsteuer 256
7.2.1 Umsatzsteuer bei Rechnungsausstellung 256
7.2.2 Kleinbetragsrechnung 258
7.2.3 Umsatzsteueridentifikationsnummer (UID-Nummer) 259
7.2.3.1 Innergemeinschaftlicher Erwerb
7.2.3.2 Innergemeinschaftliche Lieferung und sonstige Leistung
7.3 Umsatzsteuerpflicht 261
7.3.1 Höhe der Steuersätze 261
7.3.2 Bemessungsgrundlage 262
7.3.3 Besteuerung nach vereinnahmten Entgelten 263
7.3.4 Brutto-/Nettosystem 264
7.4 Kleinunternehmerregelung 265
7.4.1 Umsatzsteuerschuld kraft Rechnungslegung 269
7.4.2 Toleranzgrenze 270
7.4.3 Antragstellung 271
7.4.4 Überschreiten der Umsatzgrenze 272
7.4.4.1 Nachträgliche Rechnungsberichtigung 273
7.4.5 Unterschreiten der Umsatzgrenze 274
7.5 Regelbesteuerungsantrag 275
7.5.1 Bindungswirkung 275
7.5.2 Zeitpunkt des Antrags 276
7.5.3 Widerruf des Antrags 277
7.5.4 Rücknahme des Antrags 277
7.6 Vorsteuer 278
7.6.1 Vorsteuerpauschalierung 279
7.6.2 Einkommensteuerrechtliche Behandlung der
Vorsteuerberichtigung 283
7.7 Eigenverbrauch 283
7.8 Abgabe der jährlichen Umsatzsteuererklärung 284
7.8.1 Umsätze im Veranlagungsjahr unter 30.000 Euro 284
7.8.2 Umsätze im Veranlagungsjahr über 30.000 Euro 285
7.9 Umsatzsteuervoranmeldung (UVA) 285
7.9.1 Unterschied Einreichung der UVA und Entrichtung der
Vorauszahlung 288
7.10 Kleine Rechenhilfe betreffend Berechnung der USt 290
8. Einkommensteuer 292
8.1 Gewinnermittlung 292
8.1.1 Zufluss-/Abflussprinzip 292
8.2 Einnahmen-Ausgaben-Rechnung 294
8.2.1 Betriebseinnahmen 298
8.2.2 Betriebsausgaben 298
8.2.2.1 Absetzung für Abnutzung „AfA“ 300
8.2.2.2 Geringwertige Wirtschaftsgüter 303
8.2.2.3 Pflichtbeiträge zu Versorgungs- und Unterstützungs-
einrichtungen 304
8.2.2.4 Ausbildungs-, Fortbildungs- und Umschulungskosten 304
8.2.2.5 Fahrtkosten 305
8.2.2.6 Internet/Telefon 305
8.2.2.7 Arbeitszimmer 306
8.2.2.8 Betriebsunterbrechungsversicherung 307
8.2.2.9 Berufsunfähigkeitsversicherung 307
8.2.2.10 Beiträge zur Mitarbeiter-/Selbständigenvorsorge 307
8.2.2.11 Beiträge zur gesetzlichen Arbeitslosenversicherung 308
8.2.2.12 Weitere Betriebsausgaben 308
8.3 Rückerstattung von Sozialversicherungsbeiträgen 309
8.4 Aufbewahrungspflicht für Belege 310
8.5 Vorauszahlungen von Sozialversicherungsbeiträgen 310
8.6 Pauschalierung der Betriebsausgaben 310
8.7 Gewinnfreibetrag 314
9. Einkommensteuer-Vorauszahlungen 320
10. Verlustvortrag/Verlustausgleich 322
11. Neugründungs-Förderungsgesetz (NeuFöG) 323
12. Sonderregelungen für Künstler und Schriftsteller 325
12.1 Verteilung der Einkünfte 325
12.2 Künstler/Schriftsteller-Pauschalierungsverordnung 327
12.2.1 Einkommensteuerrechtliche Pauschalierung im Verhältnis zu
anderen Pauschalierungen 328
12.2.2 Umsatzsteuerrechtliche Pauschalierung 333
13. Aufzeichnungspflichten 335
13.1 Erfassung der Einnahmen und Ausgaben 335
13.2 Wareneingangsbuch 337
13.3 Anlagenverzeichnis 338
13.4 Umsatzsteuerrechtliche Aufzeichnungspflichten 338
13.5 Aufzeichnungen bei Basispauschalierung 338
13.6 Registrierkassenpflicht 339
13.7 Belegerteilungsverpflichtung 339
14. Steuern und Kinder 340
14.1 Einleitung 340
14.2 Kinderabsetzbetrag 340
14.3 Familienbonus Plus 340
14.3.1 Kindermehrbetrag
14.4 Alleinverdiener- und Alleinerzieherabsetzbetrag 348
14.5 Unterhaltsabsetzbetrag (UAB) 349
14.6 Mehrkindzuschlag (MKZ) 349

Stichwortverzeichnis 350