JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Andreas Kropik; Christoph Wiesinger

Generalunternehmer und Subunternehmer in der Bauwirtschaft

Vom Angebot bis zur Fertigstellung der Leistung. NEU: BVergG 2018 berücksichtigt

81,40 EUR inkl. MwSt.
Sofort verfügbar oder abholbereit
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-85402-380-7
Verlag: Austrian Standards plus GmbH
Format: Flexibler Einband
274 Seiten; 17 cm x 24 cm, 4. aktualisierte Auflage, 2019

Hauptbeschreibung

Aus wirtschaftlicher Sicht ist ein Einsatz von Subunternehmern bei der Bauprojektabwicklung praktisch unabdingbar. Der Gesetzgeber hat die komplexe Materie des Einsatzes von Subunternehmern und Subunternehmerketten in den letzten Jahren durch zahlreiche Bestimmungen speziell für Subunternehmer straff geregelt, um etwa sozialbetrügerischen Aktivitäten vorzubeugen. Nur die Kenntnis dieser in unterschiedlichen Gesetzen und Verordnungen sehr verstreuten Regelungen schützt die Vertragspartner vor unliebsamen Überraschungen.
Die namhaften Experten Andreas Kropik und Christoph Wiesinger haben in dieser vollständig überarbeiteten Auflage in kompetenter Weise all diese Regelungen zusammengetragen und kommentiert. Auch komplexe Zusammenhänge wie zB der Einfluss der gewerberechtlichen Berechtigung eines Bieters oder seines Subunternehmers auf die Eignungsanforderungen entsprechend dem Vergabegesetz wird erörtert. Neben der notwendigen Tiefe kommt auch der Praxisbezug nicht zu kurz. So werden Besonderheiten im Vertragsverhältnis, Schnittstellenprobleme und potenzielle Gefahren bei Angebot, Ausführung und Abrechnungen aufbereitet und Antworten auf mögliche Fragen gegeben. Probleme der täglichen Baustellenpraxis werden konkret angesprochen. Das Buch hilft, Problemstellen gar nicht entstehen zu lassen bzw vorzeitig zu erkennen und zu lösen.
Die vierte, aktualisierte Auflage berücksichtigt die zahlreichen Änderungen der letzten Jahre, etwa das BVergG 2018 oder auch das LSD-BG. Auch die aktuelle Judikatur ist eingearbeitet. Abgerundet wird das Werk durch übersichtliche und anwendungsorientierte Checklisten, Formulare und einen Auftragsverhandlungsleitfaden.