JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Helmut Koziol; Peter Bydlinski; Raimund Bollenberger

ABGB

Allgemeines bürgerliches Gesetzbuch, EheG, KSchG, IPR-G, Rom I-, Rom II- und Rom III-VO

369,00 EUR inkl. MwSt.
Sofort verfügbar oder abholbereit
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-7046-8396-0
Verlag: Verlag Österreich
Format: Fester Einband
LXVI, 2624 Seiten; 18.5 cm x 12.2 cm, 6. Auflage, 2020

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Herausgeber der 6. Auflage:

o. Univ.-Prof. i.R. (Univ. Wien) Hon.-Prof. (Univ. Graz) DDr. h.c. Dr. Helmut Koziol, ECTIL
o. Univ.-Prof. Dr. Peter Bydlinski, Universität Graz
RA Univ.-Prof. Dr. Raimund Bollenberger (+)

Autorinnen und Autoren der 6. Auflage:

Raimund Bollenberger (+), Michael Bydlinski, Peter Bydlinski, Karl-Heinz Danzl, Wilma Dehn, Johann Höllwerth, Ernst Karner, Georg Kathrein, Bernhard A. Koch, Franz-Stefan Meissel, Gottfried Musger, Matthias Neumayr, Stefan Perner, Jürgen Rassi, Andreas Riedler, Olaf Riss, Hansjörg Sailer, Thomas Schoditsch, Anton Spenling, Martin Spitzer, Martin Stefula, Martina Weixelbraun-Mohr

Hauptbeschreibung

Der "KBB" - höchst qualitativ, konzentriert und prägnant

Der "KBB", benannt nach den Anfangsbuchstaben seiner Herausgeber, bietet eine kompakte, systematische und praxisnahe Kommentierung des ABGB sowie weiterer zentraler zivilrechtlicher Normenkomplexe (EheG, KSchG, IPRG, ferner der europäischen Verordnungen Rom I, Rom II und Rom III).

Die 6. Auflage befindet sich auf dem Stand vom 1. Jänner 2020. An Neuerungen sind vor allem die umfangreichen Änderungen durch das 2. Erwachsenenschutzgesetz hervorzuheben. Die Kommentierungen zu erst jüngst neu gefassten Normen wie im Bereich der GesbR und des Erbrechts wurden ausgebaut und berücksichtigen bereits erste Entscheidungen.

Im Vordergrund der Kommentierung stehen weiterhin Aktualität, Praktikabilität, höchstgerichtliche Judikatur sowie knappe, aber weiterführende Problemaufbereitung. Das bewährte Team der Autorinnen und Autoren, die aus dem Obersten Gerichtshof, dem Justizministerium und der Rechtswissenschaft stammen, hat diesmal nur kleine Änderungen erfahren: Zwei Richter des OGH betreuen nunmehr erstmals große Teile des Familienrechts. Der "KBB" ist damit auch in den nächsten Jahren ein wesentliches Rüstzeug für den Arbeitsalltag der Ziviljuristinnen und Ziviljuristen.

Werbliche Überschrift

6. Auflage des "KBB": kompakte, prägnante und praxisrelevante Kommentierung des ABGB, berücksichtigt Änderungen durch das 2. Erwachsenenschutzgesetz

Klappentext

Der "KBB" bietet eine kompakte, systematische und praxisnahe Kommentierung des ABGB sowie weiterer zentraler zivilrechtlicher Normenkomplexe (EheG, KSchG, IPRG, ferner der europäischen VO Rom I, Rom II und Rom III). Die 6. Auflage befindet sich auf dem Stand vom 1. Jänner 2020. Neben neuer Rechtsprechung und Literatur wurde vor allem den zum Teil gravierenden Änderungen des ABGB durch das 2. Erwachsenenschutzgesetz besonderes Augenmerk geschenkt. Die Kommentierungen zu erst jüngst neu gefassten Normen wie im Bereich der GesbR und des Erbrechts wurden ausgebaut und berücksichtigen bereits erste Entscheidungen. Im Vordergrund der Kommentierung stehen weiterhin Aktualität, Praktikabilität, höchstgerichtliche Judikatur sowie knappe, aber weiterführende Problemaufbereitung. Das Team der Autorinnen und Autoren hat diesmal nur kleine Änderungen erfahren; zwei Richter des OGH betreuen nunmehr große Teile des Familienrechts.