JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Michael Nueber; Matthias Gass

Konfliktlösung in Privatstiftungen

Prävention - Gericht - Schiedsgericht - ADR

99,00 EUR inkl. MwSt.
Sofort verfügbar oder abholbereit
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-7046-7397-8
Verlag: Verlag Österreich
Format: Fester Einband
XIV, 284 Seiten; 23.5 cm x 15.5 cm, 2019, 2019

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

MMag. Dr. Matthias Gass ist Unternehmensberater und Stiftungsvorstand mit den Schwerpunkten Strategie und Immobilien. Zu seinen wichtigsten Kunden zählen Familienprivatstiftungen und öffentliche Institutionen.

RA Dr. Michael Nueber, LL.M. (UCL) ist als Counsel bei Gasser Partner Rechtsanwälte in Vaduz und Wien tätig. Seine Beratungsschwerpunkte liegen in der Nachlass- und Vermögensplanung sowie dem internationalen Zivil- und Schiedsverfahren.


Hauptbeschreibung

Fundiertes Nachschlagewerk zur strategischen Prävention und Lösung von Konflikten in Privatstiftungen

Das Handbuch "Konfliktlösung in Privatstiftungen" bietet ein Kompendium aller praktisch relevanten Konstellationen, die im Zivil- und Schiedsverfahren sowie der alternativen Streitbeilegung abgehandelt werden. Des Weiteren wird die Prävention von Konflikten praxisnah erläutert. Sowohl dem interessierten Stiftungsbeteiligten als auch dem juristischen Praktiker wird ein fundiertes Nachschlagewerk zur strategischen Konfliktvermeidung sowie zur Konfliktlösung geboten.

Der Schwerpunkt des Werkes liegt im österreichischen Recht. Aufgrund seiner Bedeutung und streckenweisen Ähnlichkeit wurde auch ein von namhaften Experten verfasstes Kapitel zum liechtensteinischen Recht aufgenommen.

Werbliche Überschrift

Nach dem Inkrafttreten des PSG 1993 entstandene Konflikte in Privatstiftungen strategisch vermeiden und lösen.

Klappentext

Das Handbuch "Konfliktlösung in Privatstiftungen" bietet ein Kompendium aller praktisch relevanten Konstellationen, die im Zivil- und Schiedsverfahren sowie der alternativen Streitbeilegung abgehandelt werden. Des Weiteren wird die Prävention von Konflikten praxisnah erläutert. Sowohl dem interessierten Stiftungsbeteiligten als auch dem juristischen Praktiker wird ein fundiertes Nachschlagewerk zur strategischen Konfliktvermeidung sowie zur Konfliktlösung geboten.
Der Schwerpunkt des Werkes liegt im österreichischen Recht. Aufgrund seiner Bedeutung und streckenweisen Ähnlichkeit wurde auch ein von namhaften Experten verfasstes Kapitel zum liechtensteinischen Recht aufgenommen.