JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Ferdinand Kerschner

DHG - Dienstnehmerhaftpflichtgesetz

68,00 EUR inkl. MwSt.
Sofort verfügbar oder abholbereit
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-214-10217-3
Reihe: Manz Großkommentare
Verlag: MANZ Verlag Wien
Format: Fester Einband
XXXIV, 248 Seiten, 3.Auflage, 2019
weitere Reihen   

Hauptbeschreibung

Wer rechtswidrig und schuldhaft einem anderen Schaden zugefügt hat, muss grundsätzlich Ersatz leisten.

Von dieser strengen Regelung wird bezüglich jener Schäden, die ein Dienstnehmer bei Erbringung seiner Dienstleistungen verursacht, durch das Dienstnehmerhaftpflichtgesetz abgewichen, um ungerechte Härten zu vermeiden.

Die Neuauflage berücksichtigt die Entwicklung der umfangreichen Judikatur und Literatur der letzten fünfzehn Jahre seit der Vorauflage.

Informieren Sie sich über:

• Drittschäden/Verwendung von fremden Betriebsmitteln
• Verhältnis Risikohaftung Dienstgeber/Dienstnehmer
• (fehlende) Eigenhaftung des Dienstgebers
• Homework/Neue Selbstständige/Scheinselbstständige
• Freistellungs-(Befreiungs-)anspruch

Inklusive aktuellster Anhänge zu:
• Arbeitnehmerentsende-RL
• Haftungsregelungen des Vereinsgesetzes
• Haftungsregelungen des Freiwilligengesetzes
• uvm

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Dr. Ferdinand Kerschner ist Universitätsprofessor i.R., Visiting Professor an der Karls-Universität Prag und war Vorstand des Instituts für Zivilrecht sowie des Instituts für Umweltrecht der Johannes Kepler Universität (JKU) Linz. Er ist auch Autor mehrerer Lehrbücher zum Zivilrecht und von Kommentaren zum Zivil- und Umweltrecht, Schriftleiter und Redakteur der Zeitschrift „Recht der Umwelt“ sowie Herausgeber der Schriftenreihe „Recht der Umwelt“.