JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Mario Niederfriniger

Rechtsprobleme der Gleitzeitarbeit

59,00 EUR inkl. MwSt.
Sofort verfügbar oder abholbereit
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-214-08109-6
Reihe: manz wissenschaft
Verlag: MANZ Verlag Wien
Format: Flexibler Einband
XXXII, 232 Seiten, 2019
weitere Reihen   

Hauptbeschreibung

Gleitzeit ist ein Arbeitszeitmodell, in dem die Arbeitnehmer innerhalb eines vereinbarten zeitlichen Rahmens Beginn und Ende ihrer täglichen Normalarbeitszeit selbst bestimmen können. Sie ist ein Rechtsinstitut mit mannigfaltigen Gestaltungsmöglichkeiten und ebenso vielfältigen Rechtsfragen, etwa:
• Wie weit reicht das Selbsteinteilungsrecht der Arbeitnehmer?
• Welche Rechtsfolgen zieht eine mangelhafte Gleitzeitvereinbarung nach sich?
• Welche Auswirkungen hat eine Dienstabwesenheit?
• Können Zeitguthaben einfach verfallen?

Obwohl die gleitende Arbeitszeit in der Arbeitswelt mittlerweile stark verbreitet ist, herrscht in vielen Bereichen ein hohes Maß an Rechtsunsicherheit, was vor allem der spärlichen Judikatur geschuldet ist. Ziel dieser Arbeit ist es deshalb, das Modell der gleitenden Arbeitszeit systematisch aufzubereiten und im Zuge dieser Darstellung ausgewählte Rechtsprobleme aufzuzeigen und methodisch aufzuarbeiten.

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Dr. Mario Niederfriniger war Universitätsassistent in Innsbruck und ist nun als Rechtsberater bei der Wirtschaftskammer Oberösterreich tätig.