JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Johanna Runkel; Gabriela Krist

Depotoffensive

Wiener Neustadt – Zwettl – Eggenburg – Purgstall – Korneuburg – Retz

52,00 EUR inkl. MwSt.
Bestellbar! Wird umgehend für Sie besorgt
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-205-20570-8
Reihe: Konservierungswissenschaft. Restaurierung. Technologie
Verlag: Böhlau Wien
Format: Fester Einband
351 Seiten; ca. 130 s/w und farb. Abb.; 24 cm x 17 cm, 1. Auflage, 2019
weitere Reihen   

Hauptbeschreibung


Von 2013 bis 2016 wurden im Rahmen der „Depotoffensive“ des Landes Niederösterreich die Sammlungen von sechs Klöstern und Regionalmuseen des Landes in den Blickpunkt gerückt. Als Konsulent und Partner für die Planung und Umsetzung diente das Institut für Konservierung und Restaurierung der Universität für angewandte Kunst Wien. Das Depot, das Herzstück einer jeden Sammlung, stellte das Zentrum der Aktivitäten dar. Ordnung und Übersicht wurden geschaffen, Inventare angelegt, Lager- und Pflegekonzepte umgesetzt, Objekte restauriert und die Bestände zugänglich gemacht. Neben praktischen Erfahrungen eröffnete die Depotoffensive zahlreiche Forschungsthemen in der Konservierungswissenschaft, der Sammlungspflege und an der Schnittstelle zur Kunst- und Kulturgeschichte.