JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Martin Heitmann

Clever zur Abschlussarbeit

für Bachelor- und Masterstudierende der BWL

18,50 EUR inkl. MwSt.
Bestellbar! Wird umgehend für Sie besorgt
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-8252-5125-3
Verlag: UTB, UVK
Format: Flexibler Einband
216 Seiten; 21.5 cm x 15 cm, 1. Auflage, 2019

Hauptbeschreibung

„Wie soll ich das nur schaffen?“ – Diese Frage stellen sich viele BWL-Studierende beim ersten Blick auf den weißen Bildschirm.

Dieser Ratgeber verrät Ihnen, wie Sie Ihre Bachelor- und Masterarbeit clever meistern! Auf rund 250 Seiten geht Martin Heitmann auf alle Herausforderungen ein: Im ersten Teil des Buches steht das Zeitmanagement, das Finden eines Themas und der richtige Umgang mit dem Betreuer im Mittelpunkt. Der zweite Teil verrät Ihnen, wie Sie Ihre Abschlussarbeit richtig strukturieren und erstellen. Nützliche Tipps zum Schreibprozess, zur Literaturrecherche sowie zur Erhebung quantitativer und qualitativer Daten runden diesen Teil ab. Der dritte Teil stellt schließlich die zahlreichen technischen Hilfsmittel vor, die Sie unbedingt nutzen sollten. Dazu zählen u.a. Textverarbeitungs-, Tabellenkalkulations- und Statistikprogramme sowie nützliche Zitationsmanager. Der Band "Clever zur Abschlussarbeit" hilft umfassend bei der Themenfindung, der quantitativen und qualitativen Sozialforschung und der Software-Auswahl.

Kurztext / Annotation

„Wie soll ich das nur schaffen?“ – Diese Frage stellen sich viele BWL-Studierende beim ersten Blick auf den weißen Bildschirm.

Dieser Ratgeber verrät Ihnen, wie Sie Ihre Bachelor- und Masterarbeit clever meistern! Auf rund 250 Seiten geht Martin Heitmann auf alle Herausforderungen ein: Im ersten Teil des Buches steht das Zeitmanagement, das Finden eines Themas und der richtige Umgang mit dem Betreuer im Mittelpunkt. Der zweite Teil verrät Ihnen, wie Sie Ihre Abschlussarbeit richtig strukturieren und erstellen. Nützliche Tipps zum Schreibprozess, zur Literaturrecherche sowie zur Erhebung quantitativer und qualitativer Daten runden diesen Teil ab. Der dritte Teil stellt schließlich die zahlreichen technischen Hilfsmittel vor, die Sie unbedingt nutzen sollten. Dazu zählen u.a. Textverarbeitungs-, Tabellenkalkulations- und Statistikprogramme sowie nützliche Zitationsmanager. Der Band "Clever zur Abschlussarbeit" hilft umfassend bei der Themenfindung, der quantitativen und qualitativen Sozialforschung und der Software-Auswahl.

Inhaltsverzeichnis

Vorwort 5

Teil I 1 Vor dem Beginn der Abschlussarbeit 15

1 Eine Abschlussarbeit und zahlreiche Herausforderungen 15

1.1 Realistisches Zeitmanagement erforderlich 18

1.2 Begleitumstände der Arbeit 21

2 Das Forschungsthema und die -lücke identifizieren 26

2.1 Auf verschiedenen Wegen zum Forschungsthema 27

2.2 Vom Forschungsthema zur Forschungslücke 30

3 Der richtige Umgang mit dem Betreuer 34

4 Nicht zwingend, aber hilfreich: das Exposé 39

Teil II 1 Die Erstellung der Arbeit 43

5 Die Arbeit sinnvoll strukturieren 43

5.1 Das Deckblatt 44

5.2 Das Abstract 45

5.3 Der Sperrvermerk 47

5.4 Verzeichnisse 48

5.5 Die Einleitung 48

5.6 Das Theorie- oder Hintergrundkapitel 51

5.7 Die Methodologie 58

5.8 Die Ergebnisse 66

5.9 Die Diskussion 67

5.10 Das Fazit 69

5.11 Die Quellenangaben. 71

5.12 Die Anhänge 72

6 Verzeichnisse geschickt automatisieren 73

6.1 Das Inhaltsverzeichnis 73

6.2 Weitere Verzeichnisse 81

7 Die „richtige“ Literatur finden 83

7.1 Den Inhalt der Suche eingrenzen 83

7.2 Wirtschaftswissenschaftliche Literatur finden 85

7.3 Die Suche eingrenzen 89

8 Die Literatur auswerten 99

8.1 Techniken zur Informationsextraktion 100

8.2 Die Literatur inhaltlich auswerten 102

9 Zeitpläne: mehr Nutzen, weniger Frust 110

10 Ran an die Tasten: der Schreibprozess 116

10.1 Die leere erste Seite 116

10.2 Über den Umgang mit Schreibblockaden 118

11 Quellen über Quellen: die liebe Mühe mit dem Zitieren 124

12 Empirie – oder die Kunst, qualitative und quantitative Daten selbst zu erheben 129

12.1 Qualitative Forschung am Beispiel von Interviewstudien 130

12.1.1 Fragearten 131

12.1.2 Die Suche nach geeigneten Interviewpartnerinnen 133

12.1.3 Vorbereitung des Interviews 137

12.1.4 Durchführung des Interviews 141

12.1.5 Auswertung des Interviews 142

12.2 Quantitative Studien durchführen 148

12.2.1 Den Fragebogen erstellen 150

12.2.2 Den Fragebogen versenden 159

12.2.3 Den Fragebogen auswerten 162

Teil III 1 Unterstützung und Abschluss 169

13 Technische Möglichkeiten zu Ihrem Vorteil nutzen 169

13.1 Die Textverarbeitung 170

13.2 Die Tabellenkalkulation 175

13.3 Statistikprogramme 178

13.4 Zitationsmanager 181

13.5 Präsentationsprogramme 184

14 Die Arbeit gekonnt präsentieren 187

15 Vorsicht: ethische Fragestellungen in der Wissenschaft 192

16 Zum Schluss kommt der Feinschliff 196

Schlusswort 203

Quellen 205

Danksagung 209

Über den Autor 211

Stichwortverzeichnis 213