JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Christian Haasz

Fotografieren für Anfänger

Der Fotokurs für alle, die wissen wollen, wie man gut Bilder macht

9,99 EUR inkl. MwSt.
E-Book, Download sofort möglich!
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-645-39101-6
Verlag: Franzis
Format: E-Book Text (PDF sofort downloaden
Downloads sind nur in Österreich möglich!)
321 Seiten, 2017

Inhaltsverzeichnis

1;Fotografieren für Anfänger;1
1.1;Die Autoren;2
1.2;Impressum;4
1.3;Inhalt;5
1.4;1 Digitale Fotografie heute;16
1.4.1;Bereit für beste Bilder;18
1.4.1.1;Profitieren vom unmittelbaren Lernerfolg;18
1.4.1.2;Direkte Beurteilung neuer Aufnahmen;23
1.4.1.3;Automatische Belichtungssteuerung;23
1.4.1.4;Ruck, zuck zum gedruckten Foto;24
1.4.2;Alles eine Typfrage;25
1.4.2.1;Welchem Fotografentyp entspreche ich?;25
1.4.2.2;Geräteklassen in der Digitalfotografie;27
1.4.2.3;Kompaktkameras für jede Gelegenheit;28
1.4.2.4;Systemkameras mit Wechselobjektiv;31
1.4.2.5;Leistungsstarke Spiegelreflexkameras;33
1.4.2.6;Fotos an den Computer übertragen;35
1.4.2.7;Vorsicht beim Kauf von Zweitakkus;36
1.4.3;Pflege zahlt sich aus;37
1.4.3.1;Staubbefall im Gehäuse vermeiden;37
1.4.3.2;Sensoren mit Selbstreinigungssystem;381.4.3.3;Schmutz am Kamerabody entfernen;39
1.4.3.4;Immer auf aktuelle Firmware achten;39
1.4.4;Fotografieren Sie jetzt;40
1.4.4.1;Stimmungsvolle Porträts;41
1.4.4.2;Landschaften wie gemalt;43
1.4.4.3;Urlaubsbilder mit Neidfaktor;43
1.4.4.4;Einmalige Momentaufnahmen;45
1.4.4.5;Blitzporträts ohne rote Augen;46
1.4.4.6;Kleine Dinge ganz nah;47
1.4.4.7;Bei wenig Licht mit hoher ISO;48
1.4.4.8;Deshalb ist digital so toll!;49
1.5;2 Vom Korn zum Pixel;50
1.5.1;Film versus Sensor;52
1.5.1.1;Filme gehen, Sensoren kommen;53
1.5.1.2;Damit der Sensor Farben erkennt;53
1.5.2;Licht im dunklen Pixelwald;55
1.5.2.1;Ein Pixel, die kleinste Bildeinheit;56
1.5.2.2;Auflösung dreimal anders;56
1.5.2.3;Memo: Auflösung festlegen;58
1.6;3 Im Auge der Kamera;60
1.6.1;Brennweite und Lichtstärke;63
1.6.1.1;Brennweiten von 17 bis 400 mm;63
1.6.1.2;Lichtstärke und Blendenöffnung;66
1.6.2;Brennweite und Formatfaktor;67
1.6.2.1;Formatfaktor und Kleinbildäquivalent;67
1.6.3;Berechnen der Schärfentiefe;68
1.6.3.1;Kriterien für die Schärfe eines Fotos;70
1.6.3.2;Schärfentiefe versus Tiefenschärfe;71
1.6.4;Was bedeutet Bokeh?;71
1.6.5;Wichtige Objektivtypen;73
1.6.5.1;Universelle Standardzoomobjektive;73
1.6.5.2;Lichtstarke Festbrennweiten;75
1.6.5.3;Extreme Superteleobjektive;77
1.6.5.4;Detailreichtum durch Makroobjektive;79
1.6.5.5;Bauartbedingte Abbildungsfehler;80
1.6.5.6;Was ist chromatische Aberration?;80
1.6.6;Digitalzoom, nein danke!;81
1.7;4 Richtige Belichtung;82
1.7.1;Lichtmenge richtig dosiert;85
1.7.2;Empfindlichkeit nach DIN;86
1.7.2.1;ISO-Wert und die Mindestlichtmenge;86
1.7.3;Blende und Belichtungszeit;88
1.7.3.1;Zusammenspiel von Blende und Zeit;88
1.7.3.2;Wie werden die genauen Werte ermittelt?;91
1.7.3.3;Bewusster Einsatz von Blende und Zeit;92
1.7.3.4;Welche Blendenwerte sind möglich?;94
1.7.3.5;Durchgehend hohe Schärfentiefe;94
1.7.3.6;Fliessendes Wasser seidig darstellen;96
1.7.3.7;Fussballspieler in Bewegung einfrieren;97
1.7.4;Belichtungsmessung;98
1.7.4.1;Objektmessung und Vorgehensweise;98
1.7.4.2;Belichtungswerte manuell kompensieren;100
1.7.4.3;Lichtmessung und Vorgehensweise;101
1.7.4.4;Aussermittige Motive richtig anmessen;101
1.7.4.5;Memo: Motive für Belichtungskorrekturen;101
1.7.4.6;Drei Methoden der Belichtungsmessung;102
1.7.4.7;Digitalkameras sind nicht intelligent;105
1.7.5;Aufnahmemodi P, S, A, M;107
1.7.5.1;Programmautomatik P;108
1.7.5.2;Programm-Shift P ;108
1.7.5.3;Blendenautomatik S oder Tv;109
1.7.5.4;Zeitautomatik A oder Av;109
1.7.5.5;Manuelle Belichtung M;109
1.7.6;Motivprogramme für Eilige;110
1.7.6.1;Vollautomatik;110
1.7.6.2;Porträt;111
1.7.6.3;Landschaft;113
1.7.6.4;Sport;114
1.7.6.5;Makro;115
1.7.7;Blitzlicht richtig dosiert;117
1.7.7.1;Anwendungsbeispiele für den Kamerablitz;119
1.7.7.2;Blitzverhalten im Automatikmodus;120
1.7.7.3;Aufhellen und Kontraste abmildern;120
1.7.7.4;So geht das Aufhellblitzen;121
1.7.7.5;Blitzreichweite und Tunneleffekt;122
1.7.7.6;Aufsteckblitzgeräte für jede Anforderung;123
1.7.7.7;Mehr Spielraum für kreatives Blitzen;125
1.7.7.8;Verhältnis Blitzlicht zu Umgebu

Kurztext / Annotation

Was Ihnen dieses Buch bietet:
- Meistern Sie die größten Herausforderungen der modernen digitalen Fotografie
- Begleitet Sie von dem Shooting bis zur Bildbearbeitung
- Von den erfahrenen Erfolgsautoren Christian Haasz und Ulrich Dorn
- Über 300 Seiten geballtes Foto-Wissen
- Beherrschen Sie Ihre Digitalkamera blind!

Dieses Gesamtwerk ist der wichtigste Begleiter, Wegweiser und Tipp-Geber für Fotografen, die sich mit der Digitalfotografie beschäftigen. Egal ob Sie ein Kind der Digitalfotografie sind, ein Umsteiger aus der analogen Welt oder ob Sie mit dem Smartphone erste Erfahrungen gemacht haben und jetzt den nächsten Schritt wagen wollen.

Auf alle Fotografen lauern die gleichen Herausforderungen:
Zum Beispiel vermittelt nichts die Stimmung eines Augenblicks so intensiv wie ein gutes Foto. Die Rezeptur für ein gelungenes Foto ist variabel. Sie benötigen den Blick für das Wesentliche, eine wohldosierte Prise Foto-Know-how und das Wichtigste - Ihr Talent und Ihre Bereitschaft, althergebrachte Konventionen zu brechen und fotografisch neue Wege zu beschreiten. Die Kamera ist nur das Werkzeug, Sie sind der Fotograf! 'Fotografieren für Anfänger' macht Sie bereit für den einen entscheidenden Moment. Lassen Sie sich inspirieren, erweitern Sie Ihren fotografischen Horizont, sehen Sie mit dem Auge Ihrer Kamera und erleben Sie, worauf es beim Shooting on Location wirklich ankommt.

Christian Haasz ist Fachjournalist, Buchautor, Trainer und Fotograf mit Schwerpunkt Werbefotografie. Haasz publiziert Fachtexte sowie Fachbücher über digitale Fotografie, Kameratechnik und Bildbearbeitung. Seit 2010 bietet er zusätzlich Dienstleistungen rund um Film- und Videoproduktionen an.

Ulrich Dorn ist Fachjournalist, Buchautor und seit 2005 Herausgeber von Fachbüchern mit Fokus Fotografie, Internet und Mac. Sein Weg führte ihn über Nixdorf und die IBM in das Verlagsgeschäft, wo er sich seit Beginn der 90er mit Haut und Haaren dem Büchermachen verschrieben hat.

Beschreibung für Leser

Unterstützte Lesegerätegruppen: PC/MAC/eReader/Tablet