JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Ingeborg Rakete-Dombek

Vereinbarungen anlässlich der Ehescheidung

Die vertragliche Regelung der zivil-, steuer- und sozialrechtlichen Folgen

101,80 EUR inkl. MwSt.
Bestellbar! Wird umgehend für Sie besorgt
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-406-71381-1
Verlag: C.H.Beck (Deutschland)
Format: Flexibler Einband
XXVIII, 593 Seiten; Mit Freischaltcode zum Download der Vertragsmuster und Formulierungsbeispiele; 24 cm x 16 cm, 11. Auflage, 2018

Hauptbeschreibung

Zum Werk
Die überwiegende Mehrzahl der Scheidungen wird als einvernehmliche Ehescheidung abgewickelt.
Daher kommt den Vereinbarungen anlässlich der Ehescheidung eine nach wie vor herausragende Bedeutung zu.
Diesen Titel darf man zu Recht als Klassiker in diesem Bereich bezeichnen. Hier werden alle Fragen zu den Vereinbarungen anlässlich der Ehescheidung von erfahrenen Praktikern erläutert: Sorge- und Umgangsrecht, Unterhalt, Versorgungsausgleich, Vermögensauseinandersetzung, Verteilung der Haushaltsgegenstände und der Ehewohnung, bis hin zu steuerrechtlichen Fragen und dem internationalen Privatrecht.
Das Werk bietet vielfach zudem gleich die richtigen Formulierungen und weitere Hinweise für die angestrebte Vereinbarung.
Inhalt
- Grundlagen für den Abschluss von Vereinbarungen
- Vereinbarungen zur elterlichen Sorge und zum Umgangsrecht
- Vereinbarungen über den Versorgungsausgleich
- Kindesunterhalt
- Ehegattenunterhalt
- Vermögensauseinandersetzung zwischen den Ehegatten
- Haushaltsgegenstände und Ehewohnung
Vorteile auf einen Blick
- zahlreiche Muster, Formulierungshilfen und Checklisten zum Download
- umfassende Darstellung (auch Steuerrecht und int. Privatrecht)
- Rechtssicherheit durch Einarbeitung der Rechtsprechung zur Inhaltskontrolle von Vereinbarungen
Zur Neuauflage
Die Neuauflage bringt das Werk insgesamt auf den aktuellen Stand in Rechtsprechung und Literatur und berücksichtigt auch bereits die Düsseldorfer Tabelle mit Stand 1. Januar 2018. Zudem wird das Kapitel zum internationalen Privatrecht neu bearbeitet.
Zielgruppe
Für Rechtsanwälte, Fachanwälte für Familienrecht, Notare und Gerichte.

Herausgeber/Autor


Mitarbeiter

Sonstige Form der Anpassung: Rainer Kemper
Thomas Kilger
Sima Kretzschmar
Renate Perleberg-Kölbel
Sigrun Pfeil
Melanie Sander
Werner Schwamb
Frank Wamser