JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Thomas Fischer

Strafgesetzbuch

mit Nebengesetzen

94,60 EUR inkl. MwSt.
Besorgungstitel - genauer Liefertermin und Preis auf Anfrage!
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-406-69609-1
Reihe: Beck'sche Kurz-Kommentare
Verlag: C.H.Beck (Deutschland)
Format: Fester Einband
LXV, 2723 Seiten; 19.4 cm x 12.8 cm, 64. Auflage, 2016
weitere Reihen   

Hauptbeschreibung

Zum Werk
Aktuell und zuverlässig in der Darstellung, umfassend in der Auswertung von Literatur und Rechtsprechung, pragmatisch an der Strafrechtspraxis orientiert und doch dezidiert in seinen Stellungnahmen: Dieses Standardwerk bietet alles, was der Strafrechtspraktiker in seiner täglichen Arbeit braucht.
Vorteile auf einen Blick
- das Referenzwerk für alle Prozessbeteiligten
- jährliches Erscheinen: damit konkurrenzlos aktuell
- bereits vollständig eingearbeitet: Die Neuregelungen zum Sexualstrafrecht und zum Menschenhandel
Zur Neuauflage
Die 64. Auflage verarbeitet alle Gesetzesänderungen des Strafgesetzbuchs für den Zeitraum November 2015 bis November 2016.
Bereits in vollem Umfang erläutert werden:
- das Gesetz zur Verbesserung des Schutzes der sexuellen Selbstbestimmung vom 4.11.2016
- das Gesetz betreffend die Bekämpfung des Menschenhandels vom 11.10.2016 mit Neufassungen der §§ 232 ff. StGB
Außerdem mit den Neuregelungen:
- zum besseren Informationsaustausch bei der Bekämpfung des internationalen Terrorismus vom 26.7.2016
- zur Novellierung des Rechts der Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus gem. § 63 StGB
- zur Bekämpfung der Korruption im Gesundheitswesen
- zur Einführung einer Speicherpflicht und Höchstspeicherfrist für Verkehrsdaten
- zur geschäftsmäßigen Förderung der Selbsttötung und
- zur Bekämpfung der Korruption
Die Neuauflage berücksichtigt darüber hinaus hunderte neuer Entscheidungen der vergangenen zwölf Monate.
Zielgruppe
Für Strafrichter, Strafverteidiger, Staatsanwälte, Studierende, Referendare, Polizeidienststellen.