JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Markus Stingl; Bernd Hanewald

Stationäre psychiatrisch-psychotherapeutische Behandlung Geflüchteter

Ein Praxisleitfaden

16,00 EUR inkl. MwSt.
Noch nicht lieferbar. Wir liefern sofort nach Einlangen!
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-525-40855-1
Reihe: Fluchtaspekte / Geflüchtete Menschen psychosozial unterstützen und begleiten
Verlag: Vandenhoeck & Ruprecht
Format: Flexibler Einband
104 Seiten; 20.5 cm x 12.3 cm, 1. Auflage, 2020
weitere Reihen   

Hauptbeschreibung


Geflüchtete Menschen sind eine besonders vulnerable Gruppe, sie leiden häufig an schwerwiegenden psychischen Störungen. In Deutschland stehen dem hohen Behandlungsbedarf dieser Menschen nicht genug Behandlungsangebote gegenüber. Dabei stellt sich zusätzlich die Frage, wie Geflüchtete in das bestehende psychosoziale Versorgungssystem integriert werden können. Die Gießener psychiatrische Universitätsklinik ist seit vielen Jahren mit der Behandlung Geflüchteter befasst und hat im Verlauf ein umfassendes Versorgungskonzept etabliert, das Markus Stingl und Bernd Hanewald in diesem Band praxisnah darstellen. Grundlage sind die besonderen Bedürfnisse und Voraussetzungen sowohl auf Seiten der Patienten und Patientinnen mit Fluchthintergrund als auch des Behandlungsteams. Dabei werden die für die psychische Gesundheit wesentlichen medizinischen, sozialen, kulturellen und juristischen Aspekte in einem strukturierten Behandlungsleitfaden zusammengefasst, der gleichzeitig Spielraum für die flexible Behandlung Geflüchteter lässt.




Kurztext / Annotation

• Umfassendes Versorgungskonzept für Geflüchtete im stationär psychiatrisch-psychotherapeutischen Kontext

Herausgeber/Autor


Mitarbeiter

Beiträge von: Regina Kurth
Michael Knipper