JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Carina Lüke; Sarah Vock

Unterstützte Kommunikation bei Kindern und Erwachsenen

35,97 EUR inkl. MwSt.
Bestellbar! Wird umgehend für Sie besorgt
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-662-58127-8
Reihe: Praxiswissen Logopädie
Verlag: Springer Berlin
Format: Flexibler Einband
XV, 319 Seiten; 24 cm x 16.8 cm, 1. Aufl. 2019, 2019
weitere Reihen   

Hauptbeschreibung


Immer mehr Logopädinnen nutzen Methoden der Unterstützten Kommunikation als Bestandteil ihres Behandlungsrepertoires, um Menschen mit kommunikativen Beeinträchtigungen optimal zu unterstützen.



Dieses Buch bietet angehenden und praktisch tätigen Logopädinnen alles Wichtige zu den Methoden der Unterstützten Kommunikation bei Kindern und Erwachsenen, ihren Anwendungsbereichen, ihrer Effektivität und der konkreten Umsetzung innerhalb der Sprachtherapie und stellt zahlreiche Arbeitsmaterialien zum Download zur Verfügung.



Nutzen Sie Unterstützte Kommunikation in der Sprachtherapie und sichern Sie Ihren Patienten einen optimalen Behandlungserfolg!

Inhaltsverzeichnis

Einführung.- Methoden der Unterstützten Kommunikation.- Empirische Evidenz für den Einsatz von Methoden der Unterstützten Kommunikation.- Konzeptioneller Einbezug von Methoden der Unterstützten Kommunikation in die Sprachtherapie.- Konkrete Umsetzungsideen zum therapeutischen Vorgehen.-  Spezifische Themen.- Unterlagen für die praktische Arbeit.- Anhang.

Biografische Anmerkung zu den Verfassern



Dr. Carina Lüke, Studium der Rehabilitationspädagogik mit dem Schwerpunkt Sprachtherapie in Dortmund (B.A.), Studium der Klinischen Linguistik in Bielefeld (M.Sc.), klinische Tätigkeit als Sprachtherapeutin in einer logopädischen Praxis, Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Technischen Universität Dortmund, Fakultät Rehabilitationswissenschaften, Fachgebiet Sprache und Kommunikation, Lehrtherapeutin im Sprachtherapeutischen Ambulatorium der Technischen Universität Dortmund, Fakultät Rehabilitationswissenschaften, Zentrum für Beratung und Therapie, Vertretungsprofessorin für „Spachbehindertenpädagogik“ an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg, Schwerpunkte in Lehre, Forschung und Praxis: Sprach- und Kommunikationsentwicklung, Diagnostik, Therapie und Förderung von Sprach-, Sprech- und Kommunikationsstörungen bei mono- und bilingualen Kindern, Unterstützte Kommunikation



Sarah Vock, Studium der Rehabilitationspädagogik mit dem Schwerpunkt Sprachtherapie in Dortmund (B.A.), Studium der Klinischen Linguistik in Bielefeld (M.Sc.), klinische Tätigkeit als Sprachtherapeutin in logopädischen Praxen, Gastdozentin an verschiedenen Universitäten zum Thema “Elektronische Kommunikationshilfen in der Sprachtherapie”, Hilfsmittelberaterin bei der Firma Rehamedia GmbH