JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Philipp S. Fischinger

Arbeitsrecht

27,80 EUR inkl. MwSt.
Bestellbar! Wird umgehend für Sie besorgt
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-8114-4633-5
Reihe: Schwerpunkte Pflichtfach
Verlag: C.F. Müller (Deutschland)
Format: Flexibler Einband
XXVI, 431 Seiten; 23.5 cm x 16.5 cm, 1. Auflage, 2018
weitere Reihen   

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Professor Dr. Philipp S. Fischinger, Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht, Handels- und Wirtschaftsrecht an der Universität Mannheim.

Hauptbeschreibung


Dieses neue Lehrbuch zum Arbeitsrecht dient in erster Linie der Vorlesungsbegleitung und Prüfungsvorbereitung von fortgeschrittenen Jurastudierenden im Pflichtfach. Es stellt klar und einprägsam die Grundlagen und Grundbegriffe des Arbeitsrechts dar und erläutert diejenigen Bereiche aus dem Arbeitsrecht intensiv sowie klausur-didaktisch vertieft, die im Hinblick auf Examensrelevanz bedeutsam sind.


Behandelt werden daher u.a.



  • die Grundlagen und der Arbeitsnehmerbegriff,

  • die Begründung und Beendigung des Arbeitsverhältnisses,

  • die Diskriminierungsverbote des AGG,

  • betriebliche Übung und Gleichbehandlungsgrundsatz,

  • die Haupt- und Nebenpflichten von Arbeitgeber und Arbeitnehmer,

  • Haftungsbesonderheiten im Arbeitsleben,

  • die Befristung von Arbeitsverhältnissen sowie

  • die Änderung von Arbeitsbedingungen.


Viele Beispiele aus der Praxis, über 80 Fälle mit Lösungsskizzen und zahlreiche Prüfungsschemata machen den Lernstoff anschaulich, erleichtern so das Verständnis für komplexe arbeitsrechtliche Zusammenhänge und schulen die Klausuranwendung des Erlernten. Ein abschließendes Kapitel ist der arbeitsrechtlichen Klausur und ihrem Aufbau gewidmet.




Zitat aus einer Besprechung

Ein gelungenes neues Lehrbuch, das sicher schon bald zur Standardliteratur auf diesem Rechtsgebiet zählen wird.Studium WS 18/19