JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Gerhard Stermitz

Haftungsrisiko nach dem Verbandsverantwortlichkeitsgesetz

Legal Risk Management, ein Managementinstrument zur Begrenzung des Haftungsrisikos

51,30 EUR inkl. MwSt.
Besorgungstitel - genauer Liefertermin und Preis auf Anfrage!
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-86924-859-2
Verlag: Akademische Verlagsgemeinschaft München
Format: Flexibler Einband
186 Seiten; 21 cm x 14.7 cm, 1. Auflage, 2009

Hauptbeschreibung

Mit dem Inkrafttreten des Verbandsverantwortlichkeitsgesetzes (VbVG) können österreichische Unternehmen für Straftaten von Mitarbeitern und Führungskräften strafrechtlich verurteilt werden. Mit einer Verurteilung gehen neben etwaigen Geldbußen mit Höchststrafen bis zu 1,8 Mio EUR auch Schadenersatzforderungen, Reputations- und damit verbundene Vertrauensverluste bei Kunden und Geschäftspartnern einher und machen Maßnahmen zur Risikominimierung notwendig. In einem praxisorientierten Gesamtkonzept zeigt der Autor, ausgehend von den Unternehmensrisiken nach dem VbVG, wie ein Legal Risk Managementsystems zur Risikominimierung entwickelt, umgesetzt und in die Unternehmensorganisation implementiert werden kann. Das Fachbuch bietet einen wesentlichen Baustein zur effektiven Begrenzung des Haftungsrisikos nach dem VbVG und richtet sich an die mit der Führung in öffentlich- und privatrechtlichen Unternehmen betrauten Personen.

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Gerhard Stermitz, MBA: Absolvent des Studienganges Business Administration in General Management an der WWEDU Wels. Internal Auditer bei der Kärntner Elektrizitäts-Aktiengesellschaft.