JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Gerhard Hager; Heinz Meller; Christa Hetlinger

Nichtigkeitsbeschwerde und Berufung

Das Handbuch für die Praxis

69,00 EUR inkl. MwSt.
Sofort verfügbar oder abholbereit
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-214-06730-4
Reihe: Verschiedenes
Verlag: MANZ Verlag Wien
Format: Buch
XVI, 298 Seiten, 4. Auflage, 2016
weitere Reihen   

Hauptbeschreibung

Seit vielen Jahren dient dieser bewährte „Klassiker“ Rechtsanwälten als idealer Arbeitsbehelf für die Verfassung von Rechtsmittelschriften und Rechtsanwaltsanwärtern zur Vorbereitung auf die RA-Prüfung. Nunmehr in 4. Auflage am neuesten Stand, gründlich überarbeitet und aktualisiert, bietet das Buch:
● eine Einführung in die Methodik,
● eine praxisorientierte Darstellung der gesetzlichen Regelung der einzelnen Rechtsmittel,
● musterhafte Grundbausteine, Erläuterungen, hilfreiche Texthinweise und viele Schriftsatzbeispiele.

Besprechung

"(...) eine ideale didaktische Herangehensweise." (AnwBl - Österr. Anwaltsblatt Nr. 5/2017, Florian Leitinger)

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Prof. Dr. Gerhard Hager ist Hofrat des OGH iR.
Dr. Heinz Meller ist Rechtsanwalt in Wien.
Mag. Christa Hetlinger ist Hofrätin des OGH.

Von Prof. Dr. Gerhard Hager, Hofrat des OGH i.R., Dr. Heinz Meller, Rechtsanwalt und Mag.a Christa Hetlinger, Hofrätin des OGH.

Stichworte

Weitere Stichwörter