JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Edgar Zachoval

Product Placement als Instrument der Unternehmenskommunikation. Marketinginstrument Influencer

15,50 EUR inkl. MwSt.
Besorgungstitel - genauer Liefertermin und Preis auf Anfrage!
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-668-98135-5
Verlag: GRIN Verlag
Format: Flexibler Einband
40 Seiten; 2 Farbabb.; 210 mm x 148 mm, 2019

Langtext

Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich BWL - Unternehmenskommunikation, Note: 1,5, FOM Essen, Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Hochschulleitung Essen früher Fachhochschule, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Kommunikationspolitik sowie ihre Rahmenbedienungen haben sich in den letzten Jahren stark verändert. Die klassischen Werbeinstrumente reichen meistens nicht mehr aus, um die Aufmerksamkeit des potenziellen Kundenkreises zu erlangen und somit gegen den vorherrschenden Wettbewerb zu bestehen. Die konventionellen Möglich- keiten der absatzorientierten Kommunikationspolitik sind durch hohe Kosten, temporäre Beschränkungen im Zeitpunkt sowie der Dauer der Werbeausstrahlung, gesättigte Werbemärkte, fehlende Glaubwürdigkeit der Testimonials und das Nichtvorhandensein der Originalität der Werbemaßnahmen gekennzeichnet. Aus diesen Gründen wird am Markt nach innovativen und alternativen Vertriebs- und Distributionskanälen gesucht, welche präziser, schneller, kostengünstiger und erfolgreicher für die bestimmte Ziel- gruppe etabliert werden können. Diese neuen innovativen Kommunikationsapparate erlauben es der Marketing-Abteilung den zuvor unumgänglichen Komplikationen aus dem Weg zu gehen. Zu den Alternativen der klassischen Kommunikationspolitik gehören: Social-Media-Maßnahmen, Sponsoring, Direkt-Marketing-Maßnahmen und das Product Placement. Besonders das Letztere gehört zu der häufigsten Nutzungsform bei den Unternehmen1 und stellt das Hauptthema dieser Arbeit dar.