JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Ralf Müller

Europäische Entwicklungspolitik zwischen gemeinschaftlicher Handelspolitik, intergouvernementaler Außenpolitik und ökonomischer Effizienz

Masterarbeit

49,95 EUR inkl. MwSt.
Besorgungstitel - genauer Liefertermin und Preis auf Anfrage!
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-631-56549-0
Reihe: Schriften zum Staats- und Völkerrecht
Verlag: Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften (Deutschland)
Format: Flexibler Einband
156 Seiten; 21 cm x 14.8 cm, Neuausg., 2007
weitere Reihen   

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Der Autor: Ralf Müller wurde 1979 in Würzburg geboren. 2004 schloss er sein Diplomstudium der Volkswirtschaftslehre mit Begleitstudium des Europäischen Rechts an der Universität Würzburg ab. Seitdem arbeitet er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Volkswirtschaftslehre der Universität Regensburg und promovierte im Bereich Wachstums- und Entwicklungsökonomik. Daneben absolvierte er das Aufbaustudium Europäisches Recht der Universität Würzburg, das er mit dem Magistertitel (LL.M.Eur.) abschloss.

Hauptbeschreibung

Der Autor unterzieht in diesem Buch die Entwicklungspolitik der Europäischen Union am Beispiel der Staaten Afrikas, der Karibik und des Pazifiks (AKP-Staaten) einer europarechtlichen und zugleich ökonomischen Bewertung. Ausgehend von einer Kompetenzanalyse wird der entwicklungspolitische Charakter des aktuellen AKP-Abkommens bejaht und die Politik insgesamt zwischen gemeinschaftlicher Handelspolitik und intergouvernementaler Außenpolitik verortet. Mit Hilfe einschlägiger Daten weist der Autor die Verfehlung der selbst gesteckten Ziele der AKP-EU-Entwicklungszusammenarbeit nach. Ökonomische Erkenntnisse aus Theorie und Empirie werden herangezogen, um Verbesserungsvorschläge in den Bereichen «good governance», Investitionen, gesellschaftliche Entwicklung und Gestaltung der Handelsbeziehungen abzuleiten.

Inhaltsverzeichnis


Aus dem Inhalt: Grundlagen der AKP-EU-Entwicklungszusammenarbeit – Entwicklungsschritte in den AKP-Abkommen – Europarechtliche Analyse zu Kompetenz und Koordinierung – Ökonomische Bewertung und Ableitung von Verbesserungsvorschlägen für zukünftige entwicklungspolitische Abkommen.