JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Franz Mohr

Privatinsolvenz

36,00 EUR inkl. MwSt.
Sofort verfügbar oder abholbereit
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-214-07014-4
Reihe: kurz gefaßt
Verlag: MANZ Verlag Wien
Format: Flexibler Einband
XX, 154 Seiten, 3. Auflage, 2018
weitere Reihen   

Hauptbeschreibung

Das Insolvenzrechtsänderungsgesetz 2017 (IRÄG 2017), das am 1.11.2017 in Kraft trat und die Entschuldung für redliche Schuldner wesentlich erleichterte, sowie die Neufassung der Europäischen Insolvenzverordnung (EuInsVO), die seit 26.6.2017 in Kraft ist, bilden die Grundlage für die 3. Auflage des bewährten Werkes.

Alle Bereiche rund um die Privatinsolvenz stellt der Autor umfassend und übersichtlich mit Beispielen, Literatur und Rechtsprechung dar:

• Voraussetzungen
• Eröffnungsantrag
• Eröffnung des Insolvenzverfahrens
• Sanierungsplan
• Zahlungsplan
• Abschöpfungsverfahren

Der Autor orientiert sich bei der Aufbereitung am Verfahrensablauf und den Verfahrensbeteiligten und behandelt auch Fragen der Unternehmensinsolvenz natürlicher Personen.

Die 3. Auflage enthält Randzahlen und ein übersichtliches Stichwortverzeichnis und bietet somit einen optimalen Arbeitsbehelf für alle im Bereich des Insolvenzrechts
tätigen Praktiker.

Stimmen zur Vorauflage:
„ … muss jedem im Bereich des Insolvenzrechts tätigen Praktiker ans Herz gelegt werden, zumal es für diese einen nahezu unentbehrlichen kompakten Arbeitsbehelf darstellt. … bietet nicht nur für den Juristen, sondern für alle am Privatkonkurs beteiligten Personen einen praxisbezogenen Leitfaden zum Ablauf des Privatkonkurses.“
(Barbara Pogacar/Alexander Klauser in ÖJZ zur Vorauflage)

„ … für Praxis wie Theorie unentbehrlich …“
(Andreas Konecny in ZIK zur Vorauflage)

Besprechung

"Als ausgewiesener Kenner des österreichischen Insolvenzrechts weiß der Autor genau, welche Bereiche in der Praxis eine besondere Rolle spielen." (cooperativ - Die gewerbliche Genossenschaft Nr. 3/2018, Markus Steindorfer)

"Das vorliegende Werk ist jedenfalls eine der besten Fokussierungen auf das Thema der Privatinsolvenz und für Schuldner, Schuldnerberater und Schuldnervertreter sowie auch verstärkt mit Privatinsolvenzen befasste Richter von größter Bedeutung. Darüber hinaus ist es aufgrund seines systematischen Aufbaus und seiner instruktiven Prägnanz auch für mit der Materie nicht vertieft befasste Leser geeignet, um sich fundierte Kenntnisse in selbiger anzueignen." (AnwBl - Österr. Anwaltsblatt Nr. 1/2019, Adrian Eugen Hollaender)

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Dr. Franz Mohr ist Leiter der Abteilung für Exekutions- und Insolvenzrecht im BMVRDJ, Honorarprofessor an der Karl-Franzens-Universität Graz und Autor zahlreicher Fachbücher und Beiträge in Fachzeitschriften zum Insolvenzrecht sowie Vorsitzender der Insolvenzrechtsreformkommission.

Von Hon.-Prof. Dr. Franz Mohr, BMVRDJ.