JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Jens Köppen

Synergieermittlung im Vorfeld von Unternehmenszusammenschlüssen

Beurteilung der Vorgehensweise anhand eines Referenzmodells

71,95 EUR inkl. MwSt.
Bestellbar! Wird umgehend für Sie besorgt
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-8244-8234-4
Reihe: Schriften zum europäischen Management
Verlag: Deutscher Universitätsverlag
Format: Flexibler Einband
XXI, 311 Seiten; 21 cm x 14.8 cm, 2005, 2004
weitere Reihen   

Hauptbeschreibung

Aufbauend auf Szenariorechnungen, die den Zusammenhang zwischen gezahlter Akquisitionsprämie und den erforderlichen Synergiepotenzialen darstellen, erarbeitet Jens Köppen eine praxisnahe Vorgehensweise für die Synergieermittlung. Anhand von Fallstudien wird sein Referenzmodell überprüft und weiterentwickelt.

Inhaltsverzeichnis

Bedeutung der Synergien für den Erfolg von M&A-Aktivitäten

Voraussetzungen, Ursachen und Klassifizierungen von Synergien

Entwicklung eines Referenzmodells zur Synergiequantifizierung

Fallstudien zur Vorgehensweise bei der Synergieermittlung

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Dr. Jens Köppen promovierte bei Prof. Dr. Dodo zu Knyphausen-Aufseß am Lehrstuhl für Betriebswirtschaft insbesondere Personal und Organisation der Universität Bamberg. Er ist als Projektmanager bei Roland Berger Strategy Consultants in Düsseldorf tätig.