JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Knut-Olaf Haustein; David Groneberg

Tabakabhängigkeit

Gesundheitliche Schäden durch das Rauchen

102,80 EUR inkl. MwSt.
Besorgungstitel - genauer Liefertermin und Preis auf Anfrage!
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-540-73308-9
Verlag: Springer Berlin (Deutschland)
Format: Fester Einband
XX, 683 Seiten; 23.5 cm x 15.5 cm, 2. Auflage, 2008

Hauptbeschreibung


Basierend auf den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen stellt die Monographie die Auswirkungen des Rauchens auf die Gesundheit eindringlich dar und schließt damit eine Lücke in der deutschsprachigen Literatur. Die Autoren beschreiben detailliert die durch Tabakkonsum verursachten Erkrankungen und diskutieren Vor- und Nachteile von Präventionsmaßnahmen und Therapieformen. Das übersichtlich gegliederte Buch liefert u. a. auch Hintergründe zur Geschichte des Tabaks, zu Tabakindustrie und Werbung sowie Gesellschaft und Politik.




Kurztext / Annotation

Ursachen - Folgen - Behandlungsmöglichkeiten - Konsequenzen für Politik und Gesellschaft

Langtext


Die vorliegende Monographie stellt die Auswirkungen des Rauchens auf die menschliche Gesundheit eindringlich dar. Basierend auf den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen schließt dieses Buch eine Lücke in der deutschsprachigen Literatur. Dabei werden einerseits die durch Tabak verursachten Erkrankungen detailliert beschrieben. Andererseits zeigen die Autoren neben Präventionsmaßnahmen insbesondere für Kinder und Jugendliche verschiedene Therapiemöglichkeiten mit ihren Vor- und Nachteilen auf, um dem Raucher den Nikotinentzug zu erleichtern.



Das übersichtlich und systematisch gegliederte Buch behandelt folgende Themen: Geschichte des Tabaks; Epidemiologie der Tabakabhängigkeit; Tabakinhalts- und Zusatzstoffe; Pharmakologie und Pharmakokinetik; Tabak und Kanzerogenese; Erankungen durch Tabak; Rauchen und Schwangerschaft; Passivrauchen; Nichtmedikamentöse Entwöhnung; Medikamentöse Therapie; Primärpräventionsmaßnahmen; Tabakindustrie und Werbung; Gesellschaft und Politik.




Inhaltsverzeichnis

Geschichte des Tabaks: Tabakpflanzen und ihr Ursprung. Tabakgebrauch zu religiösen Zwecken. Eroberung des Tabaks durch die Europäer. Verbreitung des Tabaks über die Welt. Entwicklung der Zigarre. Entwicklung der Zigarette. Gesundheitliche Bedenken gegen das Rauchen. Die Zigarette erobert das weibliche Geschlecht. Ärztliche Anwendung von Tabak im 19. Jahrhundert. Tabakforschung im 20. Jahrhundert.- Epidemiologie der Tabakabhängigkeit: Rauchverhalten weltweit. Rauchgewohnheiten in der Europäischen Union. Rauchgewohnheiten in den USA. Rauchgewohnheiten in Deutschland. Tabakverbrauch im 20. Jahrhundert. Verschiedene Formen des Tabakgebrauchs. Rauchen und Bildungsstand. Zigarettenbezogene Mortalität in verschiedenen Ländern. Raucher und andere Risikofaktoren.- Tabak, Tabakinhalts- und –zusatzstoffe: Inhaltsstoffe des Tabaks. Veränderungen an der Zigarette. Nikotin und Abhängigkeit. Die Zigarette als Vehikel zur Nikotinfreisetzung. Modifikationen der Nikotinfreisetzung. Erhöhung der Nikotinabhängigkeit durch Ammonium und pH-Manipulation. Vermarktung von Zigaretten mit einem 'verminderten' Gesundheitsrisiko. Tabakzusatzstoffe. Zigaretten mit herabgesetztem Teergehalt. Schnupftabak. Wasserpfeife. Geheimhaltung von Ergebnissen der Tabakindustrie.- Pharmakologie und Pharmakokinetik von Nikotin: Nkotinrezeptor. Agonisten und Antagonisten des nikotinergen Acetylcholinrezeptors und seiner Subtypen. Pharmakologie. Nikotinwirkungen am Rezeptor verschiedener Organe. Organwirkungen und Toxizität. Metabolische und hormonale Effekte des Nikotins. Zentralnervöse Effekte des Nikotins. Pharmakokinetik von Nikotin. Nikotinabhängigkeit. Typisierung der Sucht. Molekularbiologische Aspekte der Sucht. Genetische Aspekte. Entzugserscheinungen.- Rauchen, Kanzerogenese, Fertilität und Immunität: Tabakspezifische Kanzerogene. Genotoxische Wirkungen des Tabakrauchs. Nikotin, Kondensatprodukte und ihr veränderter Metabolismus durch Enzymdefekte. Rauchen und dieBeeinflussung genetischer Faktoren. Adduktbildung mit Proteinen und der DNS. Beeinflussung der Suppressorgene bzw. von Wachstumsfaktoren. Genetische Risikofaktoren bei der COPD. Reproduktion und genotoxische Effekte. Auswirkungen auf den Reproduktionstrakt. Übertragung genetischer Fehlinformationen auf das Kind. Immunologische und inflammatorische Prozesse. Immunologische Prozesse. Entzündungsvorgänge. Rauchen und Lungenerkrankungen: Zigarettenrauchen und Lungenkarzinom. Zusammenhang zwischen Rauchen und Lungenkarzinom. Typisierung der Lungenkarzinome. Exogene Faktoren und Lungenkarzinom. Zigarettenrauchen und COPD. Pathophysiologie der COPD. Wichtige Risikofaktoren der COPD. Berufs- und Umweltfaktoren. Zigarettenrauchen und Asthma bronchiale. Möglicher Aussagewert von Studien. Zigarettenrauchen und Asthma bronchiale bei Erwachsenen. Asthma bronchiale bei Kindern. Bronchitis und Pneumonie. Weitere durch das Zigarettenrauchen beeinflusste Lungenerkrankungen. Mund- und Kehlkopfkarzinom.- Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Störungen von Blutgerinnungs- und Fibrinolysevorgängen: Regulation des Gefäßtonus. Veränderungen der Endothelfunktion und Endstrombahn. Endstrombahn und Sauerstoffversorgung. Arteriosklerotische und entzündliche Gefäßreaktionen. Koronarerkrankungen und Myokardinfarkt. Nikotin und ischämische Herzkrankheit. Systemische Gefäßveränderungen. Hypertonie. Aortenaneurysma. Periphere arterielle Durchblutungsstörungen. Rauchen und apoplektischer Insult. Blutgerinnungs- und Fibrinolysesystem bei Rauchern. Rauchen und Aktivierung von Thrombozyten. Rauchen und Blutgerinnungsfaktoren. Rauchen und fibrinolytische Vorgänge. Rauchen und hämorheologische Effekte. Rolle genetisch veränderter Gerinnungsfaktoren.- Einfluss des Rauchens auf weitere Organsysteme: Zentralnervensystem. Wahrnehmungsstörungen. Beeinflussung kognitiver Leistungen. Beeinträchtigung der intellektuellen Entwicklung des Kindes. Persönlichkeitsprofil des