JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Swen Oliver Bäuml; Oliver Braatz; Martin Brenncke, LL.M.; Jan Frederik Bron, LL.M.; Elisabeth Dworschak; Ralf Michael Ebeling; Georg Edelmann; Michael Hölzl, MBR; Sabine Klett, LL.M.; Cornelia Kraft; Gerhard Kraft; Silvia Sparfeld, M.A.; Oliver Trautmann; Katja Weigert; Peter Wochinger

Umwandlungssteuergesetz

158,40 EUR inkl. MwSt.
Bestellbar! Wird umgehend für Sie besorgt
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-8114-4663-2
Reihe: Heidelberger Kommentar
Verlag: C.F. Müller (Deutschland)
Format: Fester Einband
XX, 1312 Seiten; 21 cm x 14.8 cm, 2. Auflage, 2019
weitere Reihen   

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Die Herausgeber und Autoren:
Prof. Dr. Gerhard Kraft ist Inhaber des Lehrstuhls Betriebswirtschaftliche Steuerlehre im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Georg Edelmann ist als Wirtschaftsprüfer und Steuerberater in einer namhaften Rechtsanwaltskanzlei tätig. Dr. Jan Frederik Bron, LL.M., ist Diplom-Kaufmann und Steuerberater in einer international tätigen Steuerberatungsgesellschaft. Er ist außerdem Lehrbeauftragter an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Das Autorenteam aus Wirtschaft, Wissenschaft und Beratung garantiert einen hohen Praixsbezug.

Hauptbeschreibung


Der wissenschaftlich fundierte, aber praxisbezogene Kommentar gliedert sich in zwei Teile: Grundlagen und Kommentierung des UmwStG.


Die Neuauflage berücksichtigt u.a. das Brexit-Steuerbegleitgesetz und das Steueränderungsgesetz 2015 mit rückwirkender Änderung der Einbringungsregeln in den §§ 20, 21 und 24 UmwStG. Die wesentlichen Entscheidungen des BFH in den vergangenen Jahren indizieren daneben einen enormen Bedeutungszuwachs umwandlungssteuerrechtlicher Regelungen im Vorfeld vonsteuerlichen Gestaltungen und in der Beratungspraxis.


Im Grundlagenteil werden systematisch abgehandelt:



  • umwandlungsrechtliche Grundlagen und

  • betriebswirtschaftliche Grundlagen der Unternehmensumwandlung und – reorganisation

  • die Abbildung von Reorganisationsvorgängen in der Rechnungslegung (IFRS, HGB, Konzern).


Im zweiten Teil wird das UmwStG fundiert und praxisgerecht erläutert. Jede Vorschrift wird in ihrem Binnensystem, aber auch in ihren Bezügen zu anderen Vorschriften und den Schwerpunkten des ersten Teils dargestellt. Alternative Gestaltungsmöglichkeiten werden aufgezeigt.


Viele Beispiele und Abbildungen tragen zum Verständnis des Umwandlungsrechts bei.