JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Linda-Maria Haffinger

Redeangst war gestern!

Ein Übungsprogramm in 10 Schritten

13,40 EUR inkl. MwSt.
Bestellbar! Wird umgehend für Sie besorgt
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-8252-5132-1
Reihe: Stark fürs Studium
Verlag: UTB, Verlag Ferdinand Schöningh
Format: Flexibler Einband
142 Seiten; 18.5 cm x 12 cm, 1. Auflage, 2019
weitere Reihen   

Hauptbeschreibung

Das Studium ist ein spannender neuer Lebensabschnitt mit vielen unbekannten Situationen: Gespräche mit anderen Studierenden, Sprechstunden beim Professor, Referate, Gruppendiskussionen und mündliche Prüfungen. Wer beim Gedanken daran nervös wird, hat es schwer. Dieses Buch unterstützt Leser dabei, ihre Redekompetenz zu erweitern und bestehende Hemmungen oder Ängste zu überwinden.

Kurztext / Annotation

Das Studium ist ein spannender neuer Lebensabschnitt mit vielen unbekannten Situationen: Gespräche mit anderen Studierenden, Sprechstunden beim Professor, Referate, Gruppendiskussionen und mündliche Prüfungen. Wer beim Gedanken daran nervös wird, hat es schwer. Dieses Buch unterstützt Leser dabei, ihre Redekompetenz zu erweitern und bestehende Hemmungen oder Ängste zu überwinden.

Inhaltsverzeichnis

Einleitung 11

Was ist Angst? 15

Die Bedeutung von Ängsten 15

Die körperliche Angstreaktion 19

Die gedankliche Angstreaktion 20

Ängste und Verhalten 23

Schritt 1: Die Redesituation analysieren 27

1.1 Redesituationen auf verschiedenen Ebenen 27

1.2 Redesituationen mit einem „einflussreicheren Gegenüber“ 28

1.3 Redesituationen auf gleicher Ebene 30

1.4 Redesituationen aus einer mehrwissenden Position 30

1.5 Meine Sprechsituation 31

Schritt 2: Mein inneres Sprecherbild 39

2.1 Bringt mich das weiter? 39

2.2 Relevante Sprechsituationen erkennen 40

2.3 Belastende Sprechsituationen entkräften 42

2.4 Erfolgreiche Sprechsituationen verankern 47

2.5 Da will ich hin! 49

2.6 Die Macht der Gedanken 50

Schritt 3: Ich als Sprecher 53

3.1 Ich will gehört werden! 53

3.2 Stimme 55

3.3 Lautstärke 57

3.4 Atmung 59

3.5 Pausen und Tempo 60

Schritt 4: Ein Wagnis eingehen 63

4.1 Ein Plädoyer für neue Redeerfahrungen 63

4.2 Und wenn es nicht gut läuft? 65

4.3 Los geht’s 66

4.4 Vermeidung im Alltag abbauen 70

Schritt 5: Rhetorik 73

5.1 Struktur geben 73

5.2 Den Überblick behalten 78

5.3 Sicheres Gerüst 80

Schritt 6: Aufmerksamkeitslenkung 83

6.1 Redeangst und Aufmerksamkeit 83

6.2 Problem erkannt, Problem gebannt? 86

6.3 Wie funktioniert das in der Redesituation? 90

6.4 Kontrollverhalten 92

Schritt 7: Zutrauen in mich aufbauen 95

7.1 Ich schaffe das! 95

7.2 Erfolge wahrnehmen und feiern 97

7.3 Die Sache mit dem „Dran-glauben“ 101

7.4 Umgang mit schwierigen Gefühlen 102

7.5 Ich bin mir selbst mehr wert! 104

Schritt 8: Eigene Sprechsituationen üben 105

8.1 Oder doch nicht... 105

8.2 Die Emanzipation von der Redeangst 106

8.3 Hilfsmöglichkeiten 113

8.4 So geht es weiter 113

Schritt 9: Mit Misserfolgen umgehen 115

9.1 Misserfolge 115

9.2 Fehler mit objektiver Relevanz 116

9.3 Fehler mit subjektiver Relevanz 118

9.4 Misserfolge zu Ende denken 125

9.5 Misserfolge mit gutem Ausgang 126

Schritt 10: Kompetenzbox aufbauen 129

Abschluss 135

Quellenverzeichnis 139

Text zu Links/Haftung 140

Danksagung 141