JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Österreichischer Juristentag

18. Österreichischer Juristentag 2012 Zivilrecht

Gutachten

42,00 EUR inkl. MwSt.
Sofort verfügbar oder abholbereit
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-214-09139-2
Reihe: Österreichischer Juristentag
Verlag: MANZ Verlag Wien
Format: Flexibler Einband
VI, 198 Seiten, 18. ÖJT Bd II/1, 2012
weitere Reihen   

Hauptbeschreibung

Der Gesetzgeber hat bisher nur in einzelnen Gesetzesbestimmungen auf nichteheliche Lebensgemeinschaften Bezug genommen. Eine umfassende Regelung fehlt, was vor allem bei Aufl ösung einer Lebensgemeinschaft als unbefriedigend empfunden werden kann. Denn eine den §§ 81ff EheG, §§ 24 ff EPG entsprechende Regelung gibt es für Lebensgemeinschaften nicht. Aber ist die Lebensgemeinschaft nicht gerade deshalb attraktiv, weil es keine rechtliche Bindung gibt? Darf der Gesetzgeber dennoch oder muss er sogar die Lebensgemeinschaft umfassend regeln, um den schwächeren Teil zu schützen? Mit diesen grundlegenden Fragen und auch mit dem Inhalt einer allfälligen Regelung wird sich die zivilrechtliche Abteilung des Juristentags in rechtlicher und in sozialwissenschaftlicher Sicht befassen.

Herausgeber/Autor


Mitarbeiter

Bearbeitet von: Constanze Fischer-Czermak
Barbara Beclin