JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Jana Dittmer

Die Feststellung der Zahlungsunfähigkeit von Gesellschaften mit beschränkter Haftung

60,70 EUR inkl. MwSt.
Bestellbar! Wird umgehend für Sie besorgt
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-16-152405-9
Reihe: Veröffentlichungen zum Verfahrensrecht
Verlag: Mohr Siebeck (Deutschland)
Format: Flexibler Einband
XXVIII, 250 Seiten; 23.1 cm x 15.5 cm, 1. Auflage, 2013
weitere Reihen   

Hauptbeschreibung

Die Hauptursache von Unternehmensinsolvenzen liegt in der Unfähigkeit, fällige Zahlungspflichten zu bedienen. Allerdings gibt das Gesetz nicht vor, wann die Zahlungsunfähigkeit eingetreten ist und daraus eine Antragspflicht folgt. Gleichermaßen ist nicht geregelt, welche Positionen einbezogen werden müssen, um ein Vorliegen der Zahlungsunfähigkeit festzustellen. Problematisch ist dies vornehmlich, wenn der Schuldner eine juristische Person ist. Dieser Zustand ist insbesondere dahingehend als kritisch einzustufen, dass der Eintritt der Zahlungsunfähigkeit nicht allein für das Bestehen einer Antragspflicht entscheidend ist, sondern vielmehr weitreichende Konsequenzen etwa im Bereich der Haftung von Geschäftsführern hat. Im Zusammenhang mit den durch das MoMiG eingetretenen Änderungen im Gesellschafts- und Insolvenzrecht haben sich hier neue Fragestellungen und Haftungsrisiken ergeben, die Jana Dittmer eingehend erörtert.