JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Stephan Josef Dick; Gertraud Wegst; Iris Dick

Wertschätzung - Wie Flow entsteht und die Zahlen stimmen

Impulse und Praktiken zur Gestaltung gelingender Zusammenarbeit

35,90 EUR inkl. MwSt.
Bestellbar! Wird umgehend für Sie besorgt
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-8006-5436-9
Verlag: Vahlen, Franz (Deutschland)
Format: Flexibler Einband
XII, 347 Seiten; 24 cm x 16 cm, 1. Auflage, 2017

Hauptbeschreibung

Dieses Buch setzt neue Maßstäbe für gelebte Wertschätzung und Zusammenarbeit

Seit Jahren zeigt sich das gleiche Bild: Die Mehrheit der Arbeitnehmer leistet trotz meist positiver Arbeitseinstellung lediglich „Dienst nach Vorschrift“, und „innere Kündigung“ kostet die deutsche Volkswirtschaft laut der Gallup-Studie 2017 rund 100 Milliarden Euro jährlich. Verantwortlich dafür sind u.a. eine zu geringe Einbindung der Mitarbeiter, vor allem aber mangelnde oder falsch verstandene Ansätze wertschätzender Führungspraktiken.

Gängige Missverständnisse aufzulösen und Zusammenarbeit erfolgreich zu gestalten – dem hat sich dieses Buch verschrieben. Transformative Perspektiven und Praktiken auf Basis eines Ampelmodells inspirieren zur Umsetzung im Arbeitsalltag.

- Wertschätzung ist wirksam: beim konstruktiven Umgang mit Konflikten, bei der Burnout-Vermeidung, der Stressreduktion sowie bei der Verbesserung von Führungsqualität.
- Wertschätzung ist essentiell: für Selbstverantwortung und Selbstorganisation, für Kreativität und innovatives Denken sowie für die Identifikation mit dem Unternehmen.

Dieses Buch überrascht: Es integriert eine fiktive Figur, die anhand eigener Erlebnisse und Herausforderungen ihren Weg zur Wertschätzung findet. So werden zentrale Perspektivwechsel und kraftvolle Werkzeuge nicht nur sachlich, sondern auch anschaulich am Beispiel einer Führungskraft und ihres Teams vermittelt.

Anhand vieler Unternehmensbeispiele können Führungspersonen, engagierte Mitarbeiter und Menschen mit Entdecker- und Entfaltungsfreude sowie Teamplayer, Coaches und Unternehmensberater sofort starten und dem „Helden” nacheifern.