JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Gerold Maximilian Oberhumer

Unternehmen und Gesellschaftsanteile in der nachehelichen Vermögensaufteilung

89,00 EUR inkl. MwSt.
Sofort verfügbar oder abholbereit
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-214-00808-6
Reihe: Verschiedenes
Verlag: MANZ Verlag Wien
Format: Fester Einband
XXII, 662 Seiten, 2011
weitere Reihen   

Hauptbeschreibung

Das Werk befasst sich mit dem praktisch höchst bedeutsamen, bislang jedoch in der Wissenschaft noch kaum behandelten Thema des unternehmerischen Vermögens in der nachehelichen Aufteilung und ist eine aktualisierte Ausgabe der mit dem Wolf Theiss-Award 2011 ausgezeichneten Dissertation des Autors. Die Arbeit enthält eine systematische Darstellung der Rechtsfragen, die sich im Zuge der Aufteilung nach der Scheidung einer Unternehmerehe ergeben, wobei Problemlösungsansätze umfassend erläutert werden und dabei auf zahlreiche einschlägige Entscheidungen Bezug genommen wird.

Folgende Aspekte werden anschaulich und detailliert erklärt:

- die aufteilungsrechtlichen Regelungen über die Unternehmensexemtion,
- die Zusammensetzung der Aufteilungsmasse und deren Abgrenzung von nicht aufzuteilenden Vermögenswerten,
- der Ausgleich von Benachteiligungen im Rahmen der Aufteilung,
- der Benachteiligungsausgleich außerhalb der Aufteilung,
- die Rolle von Unternehmensschulden im Aufteilungssystem und
- die Privatstiftung in der nachehelichen Aufteilung.


Besprechung

"Die inhaltliche Qualität des Werks ist hervorzuheben, sodass dieses in keiner Bibliothek eines mit Familienrecht und der gegenständlichen Thematik beschäftigten Praktikers fehlen sollte" (EF-Z - Fachzeitschr.f. Ehe- u. Familienrecht Nr. 5/2012, Alexandra Cervinka)

Von Mag. Dr. Gerold Maximilian Oberhumer.

Stichworte

Weitere Stichwörter