JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Axel Thoß; Peter Schwarzenegger

Prüfungstrainer Zivilrecht

Lernsystem auf Karteikartenbasis

49,00 EUR inkl. MwSt.
Sofort verfügbar oder abholbereit
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-7046-7952-9
Verlag: Verlag Österreich
Format: Loseblatt-Sammlung
395 Seiten; 11.5 cm x 15.5 cm, 4. Auflage, 2018

Hauptbeschreibung

Komprimierte Darstellung des Bürgerlichen Rechts mit Prüfungsschemata und Übersichten

Der Prüfungstrainer ist ein bewährtes Karteikarten-Lernsystem. Die systematische Aufbereitung des gesamten Lernstoffes ist an den Erfordernissen der juristischen Falllösung und des beruflichen Alltags orientiert: Es finden sich Prüfungsschemata zu allen wichtigen Ansprüchen, Beispiele zur korrekten Anspruchsformulierung und Hinweise auf häufige Fehler.

Auf ca 350 Karten (Format 15,5 x 11,5 cm) wird der relevante Lernstoff kompakt und gleichzeitig fundiert dargestellt. Der Prüfungstrainer ist ideal für Studenten und Berufsanwärter – egal, ob angehender Richter, Rechtsanwalt oder Notar!

Die bereits 4. Auflage des Prüfungstrainers wurde vollständig überarbeitet und befindet sich auf dem Stand Juli 2018. Die Änderungen durch das ErbRÄG 2015 und durch das Erwachsenenschutzgesetz sind eingearbeitet und der Trainer ist damit up to date.

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Die Herausgeber: Ass.-Prof. Peter Schwarzenegger (Institut für Zivilrecht, Uni Graz) und RA Dr. Axel Thoß (PwC Legal)

Die Autoren: Bernhard Burtscher (WU Wien), Helga Jesser-Huß (Uni Graz), Susanne Haas (LG Graz), Jakob Kepplinger (Beurle Oberndorfer Mitterlehner Rechtsanwaltskanzei), Simon Laimer (Uni Innsbruck), Thomas Schoditsch (Uni Graz), Judith Schacherreiter (Knoetzl Haugeneder Netal Rechtsanwälte GmbH und Lehrbeauftragte an der Uni Wien), Thomas Thiede (Spieker & Jaeger PartG mbB und Lehrbeauftragter an den Universitäten Graz und Bochum), Peter Vollmaier (OLG Graz)