JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Alex Valle Franco

Universelle Staatsbürgerschaft und progressive Gleichberechtigung

Die Rechte von Nicht-Staatsangehörigen in der ecuadorianischen Verfassung von 2008

55,60 EUR inkl. MwSt.
Besorgungstitel - genauer Liefertermin und Preis auf Anfrage!
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-96138-013-8
Reihe: Schriften zur Rechtswissenschaft
Verlag: wvb Wissenschaftlicher Verlag Berlin
Format: Flexibler Einband
378 Seiten; 21 cm x 14.8 cm, 1. Auflage, 2017
weitere Reihen   

Hauptbeschreibung

Die ecuadorianische Verfassung von 2008 zeichnet sich durch die Besonderheit ihrer Bestimmungen im Bereich Migration aus. Sie beinhaltet ein ausdrückliches Recht auf Migration und das Verbot, einen Menschen aufgrund seines fehlenden Einwanderungsstatus als illegal zu behandeln. Ihr Kern ist das Prinzip der universellen Weltbürgerschaft mit dem Ziel der freien Mobilität aller BewohnerInnen des Planeten.
Die Arbeit bietet einen Überblick über die verfassungsrechtlichen, einfachgesetzlichen und politischen Faktoren, die eine reale Anerkennung, Ausübung und Ausweitung der Grundrechte von MigrantInnen ermöglichen. Im Mittelpunkt stehen die theoretischen und dogmatischen Grundlagen des Rechts auf Einwanderung einschließlich der gleichberechtigten Ausübung der politischen und sozialen Rechte von ImmigrantInnen. Die Arbeit erläutert, wie ein Aufnahmestaat mit traditionell restriktiver Einwanderungspolitik auf Basis der neuen Verfassung eine offene und flexible Einreisepolitik garantiert.