JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Catrin Hannken

Das Kommunalwahlrecht für ausländische Unionsbürger im Lande Bremen

Dissertationsschrift

66,95 EUR inkl. MwSt.
Besorgungstitel - genauer Liefertermin und Preis auf Anfrage!
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-631-54295-8
Reihe: Europäische Hochschulschriften Recht / Reihe 2: Rechtswissenschaft / Series 2: Law / Série 2: Droit
Verlag: Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften (Deutschland)
Format: Flexibler Einband
258 Seiten; 21 cm x 14.8 cm, Neuausg., 2005
weitere Reihen   

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Die Autorin: Catrin Hannken wurde 1973 in Bremerhaven geboren. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Bremen folgte das Referendariat am Oberlandesgericht Oldenburg. Seit 2002 ist die Autorin als Rechtsanwältin in Bremen tätig. Daneben gilt ihr besonderes Interesse der politischen Arbeit; seit 1995 ist die Verfasserin Mitglied der Bremischen Bürgerschaft (Landtag).

Hauptbeschreibung

Durch die Richtlinie 94/80/EG wurde die Rechtsgrundlage für die Einführung des Kommunalwahlrechts für Unionsbürger geschaffen. Die Freie Hansestadt Bremen als Zwei-Städtestaat wurde bei der Vollziehung der Richtlinie vor besondere Probleme gestellt. Denn die Stadtgemeinde Bremen verfügte zwar über eine kommunale Vertretungskörperschaft, die Stadtbürgerschaft, diese wurde jedoch nicht in einem eigenständigen Kommunalwahlakt gewählt, sondern die Mitglieder des Landtages waren in Personalunion gleichzeitig Mitglieder der Stadtbürgerschaft. Kern dieser Arbeit ist die Erörterung der verschiedenen in Bremen damals in der Diskussion befindlichen Lösungsmodelle, mit denen das Kommunalwahlrecht für die ausländischen Unionsbürger umgesetzt werden sollte. Diese werden auf ihre Verfassungsmäßigkeit und Vereinbarkeit mit dem Europäischen Gemeinschaftsrecht geprüft und ihre kommunalverfassungsrechtlichen Konsequenzen erörtert.

Inhaltsverzeichnis


Aus dem Inhalt: Europarechtliche Vorgaben zur Einführung des Kommunalwahlrechts für Unionsbürger – Gibt es bereits ein europäisches Volk? – Die innerdeutsche Wahlrechtsdiskussion – Die Umsetzung des Kommunalwahlrechts für ausländische Unionsbürger in der Freien Hansestadt Bremen.