JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Heiko Artkämper

Die "gestörte" Hauptverhandlung

Eine praxisorientierte Fallübersicht

76,10 EUR inkl. MwSt.
Bestellbar! Wird umgehend für Sie besorgt
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-7694-1178-2
Verlag: Gieseking, E u. W
Format: Fester Einband
688 Seiten; 21.8 cm x 14.6 cm, 5. Auflage, 2017

Hauptbeschreibung

Auf Störungen der Hauptverhandlung muss schnell und sicher reagiert werden! Das kann nur, wer die möglichen Störfälle kennt und die prozessualen Mittel beherrscht, ihnen wirkungsvoll zu begegnen. Mit dem Handbuch von Artkämper ist das kein Problem! Die Neuauflage erhöht die Zahl der beschriebenen Fälle auf jetzt 666, vertieft und erweitert die behandelten Problemlagen
und Rechtsfragen und ist auf dem Stand August 2017.
Das sind die großen Themenabschnitte: Anstandsregeln, Ungehorsam, Ungebühr und Würde des Gerichts – Probleme aus dem Bereich der §§ 176–178 GVG – Sitzungspolizeiliche Anordnung, Beschluss und Protokollierung – Wie sollen Richter und Staatsanwalt auf Störungen reagieren? – Praktische Fälle äußerer Störungen und deren Abwehr – Praktische Fälle verdeckter Störungen im Zwischenverfahren und in der Hauptverhandlung – Nebenklage und Adhäsionsverfahren – Kommunikation und Informationsverarbeitung im Strafverfahren.
Natürlich geht es ausführlich um Ablehnungsanträge, Missbrauch des Fragerechts, Beweisantragsrecht, kriminaltechnische Untersuchungsmöglichkeiten, „präventive Gewinnabschöpfung“, Verständigung im Strafverfahren u.v.a.m.
Darum sollte jeder Strafjurist in der Praxis den Artkämper griffbereit haben, vor allem am Anfang seiner praktischen Tätigkeit und schon als Referendar in der Strafstation.


Herausgeber/Autor


Mitarbeiter

Begründet von: Peter Greiser