JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Thomas Träger

Zitieren 2.0

Elektronische Quellen und Projektmaterialien richtig zitieren

12,99 EUR inkl. MwSt.
E-Book, Download sofort möglich!
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-8006-5746-9
Verlag: Vahlen (Deutschland)
Format: E-Book Text (PDF sofort downloaden
Downloads sind nur in Österreich möglich!)
144 Seiten; mit 4 Abbildungen und 10 Tabellen, 2. Auflage, 2018

Hauptbeschreibung

<strong>Vorteile</strong>
- Zitation neuer Medien und deren Erscheinungsformen (Exemplarisch: Online veröffentlichte Studien, Blog-Einträge) in wissenschaftlichen (Abschluss-)Arbeiten
- Zitation von Projektmaterialien (z. B. Projektauftrag, Interviews)
- Behandlung von Sonderfällen: Zitation aus dem firmeninternen Intranet, von eMails, Powerpoint-Präsentationen
<strong>Zum Werk</strong>
Das Buch hilft Studierenden, die Güte elektronischer Quellen zu bewerten und Auswahlentscheidungen hinsichtlich der Nutzung in einer zu erstellenden wissenschaftlichen (Abschluss-) Arbeit zu treffen. Für die korrekte Zitation auch ungewöhnlicher Quellen (Beispielhaft: eMail-Kommunikation, Werbemedien, Spiele) findet der Leser konkrete Vorschläge und Blaupausen.
Eine Besonderheit des Buches ist die Behandlung der korrekten Zitation von Projektmaterialien. Diese Problematik betrifft u.a. transferorientierte Studiengänge, bei denen die Abschlussarbeit aus einem wissenschaftlich begleiteten Projekt besteht und deren Studenten bislang keine Literatur zur korrekten Zitation firmeninterner Quellen finden.
<strong>Aus dem Inhalt</strong>
- Universelle Anforderungen an ein Zitat (Wahrheit, Klarheit, Nachvollziehbarkeit, …)
- Zitationsstile (Langform/Kurzform, Chicago- bzw. Harvard-Stil)
- Online- und Print-Quellen im Vergleich - Qualitätsmaßstäbe
- Zitation von: eBooks, Online-Studien, eMails, Podcasts, Videos, PPT, PDF, …
<strong>Zielgruppe</strong>
Studierende wirtschaftswissenschaftlicher und technischer Studiengänge, die im Rahmen ihrer Abschlussarbeit Quellen verwenden, die über Bücher, Zeitschriftenartikel oder Internet-Quellen hinausgehen.