JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Christian Heinrich

Krisen im Aufschwung

Neues zur Restrukturierung, Sanierung und Insolvenz von Unternehmen

78,20 EUR inkl. MwSt.
Bestellbar! Wird umgehend für Sie besorgt
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-8487-5906-4
Verlag: Nomos
Format: Flexibler Einband
293 Seiten, 1. Auflage, 2019

Hauptbeschreibung

Die absolute Zahl der Unternehmensinsolvenzen ist weiterhin rückläufig. Im ersten Halbjahr 2018 sind rund 9.900 Fälle zu verzeichnen, während es im gleichen Zeitraum des Vorjahres etwa 10.250 Fälle waren. Die relative Bedeutung der Insolvenzen nimmt hingegen zu. Die Zahl der betroffenen Arbeitnehmer ist um 20 Prozent und der wirtschaftliche Schaden von 17 Millionen Euro im Jahr 2015 auf 30 Millionen Euro im Jahr 2017 gestiegen. Das liegt daran, dass es sich bei den insolventen Unternehmen zunehmend um mittlere und große Firmen handelt. Einher mit der steigenden wirtschaftlichen Bedeutung geht eine zunehmende rechtliche Komplexität.
Unter dem Titel „Krisen im Aufschwung“ diskutierten Referenten und Teilnehmer insbesondere über das Konzerninsolvenzrecht, das Insolvenzarbeitsrecht, die Massegenerierung, Compliance sowie das Betriebsverfassungs- und Anfechtungsrecht.
Der Sammelband bietet einen fundierten Zugang zu diesen und weiteren wichtigen praxisrelevanten Fragen des Insolvenz- und Arbeitsrechts und richtet sich nicht nur an Wissenschaftler, sondern insbesondere auch an Rechtsanwälte, Unternehmensberater, Insolvenzverwalter und Richter.