JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Jakob Billau

Die steuerliche Integration des Europäischen Binnenmarktes durch Doppelbesteuerungsabkommen

Eine Untersuchung zu Art. 293 2. Spiegelstrich EGV

108,00 EUR inkl. MwSt.
Bestellbar! Wird umgehend für Sie besorgt
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-8487-2961-6
Verlag: Nomos
Format: Flexibler Einband
414 Seiten, 1. Auflage, 2016

Hauptbeschreibung

Die Arbeit zeigt einen Weg für die Beseitigung von schädlicher Doppelbesteuerung im Europäischen Binnenmarkt auf. Der Europäische Binnenmarkt ist zwar zentraler Kern der europäischen Einigung, seine Vollendung liegt aber noch in weiter Ferne. Insbesondere ist Doppelbesteuerung zwischen den Mitgliedstaaten der EU ein anhaltendes Problem, ohne dass eine Lösung in Sicht ist. So stellt der EuGH in ständiger Rechtsprechung fest, dass die Grundfreiheiten kein Verbot genuiner juristischer Doppelbesteuerung enthalten.
Der Autor untersucht als Lösung den Art. 293 2. Spiegelstrich EGV, welcher die Instrumente des Internationalen Steuerrechts für das Europäische Steuerrecht eröffnet hat. Im Ergebnis enthielt diese Norm eine Verpflichtung zur Beseitigung von Doppelbesteuerung im Europäischen Binnenmarkt durch Doppelbesteuerungsabkommen. Zum Übertrag auf aktuelles Recht wird der Kerngehalt der Norm auf einen Richtlinienentwurf übertragen.

Der Autor ist Rechtsanwalt und Steuerberater in Stuttgart.