JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Franziska Hirschmann

Formen adliger Existenz im 18. Jahrhundert

Adel zwischen Kritik und Reformen

34,99 EUR inkl. MwSt.
E-Book, Download sofort möglich!
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-668-95764-0
Verlag: GRIN Verlag
Format: E-Book Text (PDF sofort downloaden
Downloads sind nur in Österreich möglich!)
142 Seiten, 1. Auflage, 2019

Hauptbeschreibung

Magisterarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Moderne Geschichte, Note: 2,0, Ludwig-Maximilians-Universität München, Sprache: Deutsch, Abstract: Vor dem Hintergrund zunehmender Kritik am ersten Stand im Reich - auch aus den eigenen Reihen - beteiligten sich im 18. Jahrhundert zahlreiche Vertreter des deutschen Adels an aufklärerischen Bewegungen. Diese Arbeit beschäftigt sich zum einen mit der Adelskritik und zum anderen mit den Adligen, die als Reformer in zahlreichen Bereichen, wie dem Bildungswesen, dem Agrarsektor, dem Justizwesen und dem Staatsdienst tätig waren.

Neben bekannten Namen, wie Rochow und Münchhausen, werden auch weniger bekannte Adlige, wie der Forstreformer Langen, vorgestellt.

Kurztext / Annotation

Magisterarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Moderne Geschichte, Note: 2,0, Ludwig-Maximilians-Universität München, Sprache: Deutsch, Abstract: Vor dem Hintergrund zunehmender Kritik am ersten Stand im Reich - auch aus den eigenen Reihen - beteiligten sich im 18. Jahrhundert zahlreiche Vertreter des deutschen ...