JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Bernhard Bleyer

Pragmatische Urteile in der unmittelbaren Patientenversorgung

Moraltheorie an den Anfängen Klinischer Ethikberatung

61,67 EUR inkl. MwSt.
Bestellbar! Wird umgehend für Sie besorgt
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-662-58671-6
Reihe: Gesundheit und Medizin im interdisziplinären Diskurs
Verlag: Springer Berlin
Format: Flexibler Einband
VIII, 142 Seiten; 23.5 cm x 15.5 cm, 1. Aufl. 2019, 2019
weitere Reihen   

Hauptbeschreibung

Wozu braucht ein Krankenhaus eine Ethikberatung? Und was an dieser Beratung ist ethisch? Das Buch erklärt die Hintergründe der Entstehungsprozesse Klinischer Ethikberatung. Es gewährt neue Einblicke in schwerwiegende Entscheidungskonflikte des klinischen Alltags und deckt die vehementen Auseinandersetzungen auf, die sich öffentlich daran anschlossen. Auf der Suche nach dem Ethikverständnis der Klinischen Ethikberatung trifft das Buch auf bisher nicht ausgewertete Hinweise. Schritt für Schritt wird eine Systematik rekonstruiert, die die Gestalt einer bedeutsamen philosophischen Denkrichtung erkennen lässt.

Inhaltsverzeichnis

Einleitung.- Teil I: Geburtsland USA - Die Klinische Ethikberatung und der Pragmatismus: Drei Etappen in der Entstehungsgeschichte Klinischer Ethikberatung.- Bilanz nach drei Etappen.- Teil II: Eine Theorie konkreten Urteilens - Der Einfluss des Pragmatismus auf die Idee Klinischer Ethikberatung: Grundzüge einer Ethiktheorie des klassischen Pragmatismus.- Angewandte pragmatische Ethik in der Klinischen Ethikberatung.- Pragmatische Rechtfertigung klinischer Entscheidungen - der Versuch einer Antwort.- Bilanz und Antwort.