JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Lutz Michalski; Jessica Schmidt

BGB-Erbrecht

30,90 EUR inkl. MwSt.
Bestellbar! Wird umgehend für Sie besorgt
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-8114-4634-2
Reihe: Schwerpunkte Pflichtfach
Verlag: C.F. Müller (Deutschland)
Format: Flexibler Einband
XXXIV, 496 Seiten; 23.5 cm x 16.5 cm, 5. Auflage, 2019
weitere Reihen   

Zitat aus einer Besprechung


Das vorliegende Werk vermittelt dem jungen Juristen in Studium und Referendariat das nötige Rüstzeug für die spätere Berufspraxis.

www.juraplus.de 13.10.2010


...sehr gut lesbar, was nicht zuletzt an seiner gelungenen Gliederung liegt.

Nebelhorn November 2010


...ein Muss für Studierende mit zivilrechtlichem Schwerpunkt und Examenskanidaten.

Nebelhorn Nevember 2010




Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Die Autorin:
Prof. Dr. Jessica Schmidt, LL.M., Inhaberin des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, deutsches, europäisches und internationales Unternehmens- und Kapitalmarktrecht an der Universität Bayreuth.

Hauptbeschreibung


Dieses Lehrbuch zum Erbrecht vermittelt Studierenden klar und einprägsam formuliert das systematische Grundwissen sowie einen strukturierten Überblick über die wichtigsten prüfungsrelevanten Gebiete des Erbrechts im Pflichtfachbereich.
Es sind dies vor allem:



  • gesetzliche und gewillkürte Erbfolge

  • Annahme und Ausschlagung der Erbschaft

  • Pflichtteilsrecht

  • Vor- und Nacherbschaft

  • Wirkungen des Erbscheins

  • Erbengemeinschaft und -haftung.


Ziel ist es darüber hinaus auch, die für ein fundiertes Verständnis unerlässlichen Hintergründe und Zusammenhänge zu erläutern, um besonders Interessierten die Gelegenheit zu geben, erbrechtliche Problemstellungen zu verstehen und einen Blick über die Erfordernisse der Prüfungsordnung hinaus zu wagen. In die Darstellung einbezogen sind auch die Berührungspunkte des Erbrechts zu Handels- und Gesellschaftsrecht sowie zum IPR.


Der Lernkontrolle dienen nahezu 80 Fälle mit Lösungen. Studierende können so erworbene Rechtskenntnisse am praktischen Fall erproben. Wesentliche Grundstrukturen sind durch Grafiken illustriert, für wichtige Ansprüche werden Prüfungsschemata bereitgestellt.