JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Lutz Sänger

Untersuchung der Bindungswilligkeit von Auszubildenden an ihren Ausbildungsbetrieb

Einflussfaktoren und Optimierungsmöglichkeiten

41,20 EUR inkl. MwSt.
Besorgungstitel - genauer Liefertermin und Preis auf Anfrage!
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-656-49758-5
Verlag: GRIN Verlag
Format: Flexibler Einband
84 Seiten; 210 mm x 148 mm, 2013

Langtext

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Soziologie - Arbeit, Beruf, Ausbildung, Organisation, Note: 2,0, Fachhochschule Münster, Veranstaltung: Personal- und Ausbildungswesen, Sprache: Deutsch, Abstract: In Zeiten des Fachkräftemangels gelingt es Unternehmen nicht immer,
passende Bewerber für einen Arbeitsplatz zu finden. Qualifikationen
und Anforderungen sind oft nicht deckungsgleich und verhindern
einen Einstieg in das Unternehmen. Der Fachkräftemarkt hat
sich vom Stellenwert her immer mehr zu einem bewerberorientierten
und weg von einem angebotsorientierten Markt entwickelt. Mithilfe
von Ausbildung können Unternehmen diese Problematik etwas entschärfen.
Selbst ausgebildete, oft junge Menschen werden zu Fachkräften
qualifiziert und können ihre Arbeitskraft in das Unternehmen
einbringen. Denn nur durch ausreichend qualifizierte Mitarbeiter kann
die Sicherung der zukünftigen Leistungsfähigkeit eines Unternehmens
gewährleistet werden. Das Ausbildungsangebot eines Unternehmens
ist aber keine Garantie für ausreichend qualifizierte Arbeitskräfte.
Zum einen kann durch Fluktuation oder andere Effekte
die Zahl der Mitarbeiter schneller sinken, als dass die freien Arbeitsplätze
mit ausgelernten Auszubildenden besetzt werden können.
Zum anderen sind viele Auszubildende nicht gewillt, nach dem Abschluss
der Ausbildung im Unternehmen weiter beschäftigt zu sein.
Verschiedene Faktoren beeinflussen die Entscheidung, nach der
Ausbildung einen Arbeitsvertrag beim Unternehmen zu unterzeichnen.
Diese Thesis soll dazu beitragen, Gründe für die Bindungswilligkeit
von Auszubildenden zu untersuchen und durch die Ergebnisse
Unternehmen Möglichkeiten aufzeigen, wie diese am jeweiligen Ende
einer Ausbildung die nun vorhandenen Fachkräfte an sich binden
können. Zur Einführung in das Thema werden im 2. Kapitel allgemeine
Aspekte und im 3. Kapitel Informationen rund um das Thema
Ausbildung kurz zusammengefasst. Um die Bindungswilligkeit genauer
zu analysieren, folgen im 4. Kapitel theoretische Grundlagen
aus der Motivationstheorie und darauf aufbauend sollen im 5. Kapitel
mögliche Einflussfaktoren für Unternehmen auf die Bindungswilligkeit
von Auszubildenden aufgezeigt werden. Die Untersuchung des Stellenwertes dieser Einflussfaktoren soll mithilfe eines Fragebogens
erfolgen. Dessen Erstellung und weitere Informationen zur Vorgehensweise
der Datenerhebung werden im 6. Kapitel erläutert.
[...]

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Lutz Sänger, B.A., geb. 1987 in Hannover, schloss sein Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Fachhochschule Münster im Jahr 2013 mit dem akademischen Grad des Bachelor of Arts erfolgreich ab. Zusätzlich zu seinen bereits vorher gesammelten praktischen Erfahrungen bei der Ausbildung zum Industriekaufmann verstärkte sich im Laufe des Studiums das Interesse am Thema Personalmanagement.