JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Gabriel Kogler

Der Erbverzicht

54,00 EUR inkl. MwSt.
Sofort verfügbar oder abholbereit
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-214-00732-4
Reihe: manz wissenschaft
Verlag: MANZ Verlag Wien
Format: Flexibler Einband
XXIV, 226 Seiten, 2013, 2013
weitere Reihen   

Hauptbeschreibung

Dieses Werk behandelt nicht nur sämtliche für den Abschluss des Erbverzichtsvertrages relevanten Fragen (Form, Geschäftsfähigkeit, Stellvertretung), sondern auch die Wirkungen (für die Nachkommen, Quotenerhöhung, Anrechnung einer Abfindung) sowie, ob und unter welchen Voraussetzungen Erbverzichtsverträge nachträglich wieder beseitigt werden können.

Daneben wird auf Anrechnungsvereinbarungen und die Zulässigkeit von Verzichtsverträgen, die zu Lebzeiten des Erblassers, aber ohne dessen Beteiligung abgeschlossen werden, eingegangen.

Besprechung

"Das gut strukturierte Inhaltsverzeichnis ist äußerst benutzerfreundlich und erleichtert problemorientiertes Nachschlagen, ebenso das ausführliche Stichwortverzeichnis. Ein umfassendes Literaturverzeichnis ergänzt das Werk und bietet weiterführendes Schrifttum an." (JEV - Journal für Erbrecht und Vermögensnachfolge Nr. 2/2013, H. Sprohar-Heimlich)

"(.) unbedingt auch in jeder erbrechtl. Bibliothek einzureihen und wird bestimmt (sollte jedenfalls!) noch weitere wissenschaftliche Anerkennung erfahren." ( EF-Z, Fachzeitschrift f. Ehe- u. Familienrecht Nr. 6/2013, Andreas Tschugguel)

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Dr. Gabriel Kogler ist Universitätsassistent am Institut für Zivilrecht der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien.

Von Gabriel Kogler.