JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Klaus-Dieter Clausnitzer; Elisabeth von Hebel

Mini-Contracting. Weiterentwicklung von Contractingdienstleistungen für Einfamilienhäuser unter Einbindung Regenerativer Energien und mit Effizienzversprechen. Abschlussbericht.

28,30 EUR inkl. MwSt.
Besorgungstitel - genauer Liefertermin und Preis auf Anfrage!
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-8167-8767-9
Reihe: Forschungsinitiative Zukunft Bau
Verlag: Fraunhofer IRB Verlag
Format: Flexibler Einband
94 Seiten; 11 Abb. u. 10 Tab., 2012
weitere Reihen   

Hauptbeschreibung

Zur Erreichung der energiepolitischen Ziele ist es notwendig, die Modernisierungsaktivitäten bei Ein- und Zweifamilienhäusern quantitativ zu erhöhen und qualitativ zu verbessern. Da vielfach Informations- und Finanzierungs-Hemmnisse bestehen, müssen viele Erfolg versprechende Modelle aufgebaut werden, die diese Hemmnisse überwinden helfen. Einer dieser Wege besteht vor allem im Bereich der Raumwärme und Warmwasserbereitung darin, der Zielgruppe umfassendere Dienstleistungen anzubieten, als eine reine Installation einer neuen Heizungsanlage. Vor allem etliche Energieversorger bieten solche Dienstleistungen an, z.B. unter dem Namen Wärmedirektservice. Ziel des Vorhabens war es, eine wissenschaftliche Basis für die Weiterentwicklung solcher Dienstleistungen zu liefern. Ausgangspunkte waren Mini-Contracting-Dienstleistungen von Energieversorgern wie z.B. der EWE ENERGIE AG, die Mini-Contracting für Einfamilienhaus-Eigentümer in Kooperation mit Heizungsbau-Handwerkern für die Modernisierung bzw. den Neubau von Heizungsanlagen anbietet.