JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Neumayr

Mehrsprachigkeit im Unionsrecht

58,00 EUR inkl. MwSt.
Sofort verfügbar oder abholbereit
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-214-02031-6
Reihe: Verschiedenes
Verlag: MANZ Verlag Wien
Format: Flexibler Einband
XIV, 278 Seiten, 2017
weitere Reihen   

Hauptbeschreibung

Aus der gleichberechtigten Koexistenz von 24 EU-Amtssprachen ergeben sich sowohl bei der Rechtsetzung als auch bei der Anwendung vom Unionsrecht besondere Problemstellungen. Wie kann bei Sprachdivergenzen ein Ausgleich zwischen dem legitimen Vertrauen der Unionsbürger in ihre jeweilige landessprachliche Fassung und der einheitlichen Anwendung von Unionsrecht erzielt werden? Gefordert sind hier Gesetzgebung und Vollziehung. In dem Werk werden auch Maßnahmen vorgeschlagen, wie auf EU-Ebene - nach dem Vorbild der Schweiz - der mehrsprachige Rechtsetzungsprozess verbessert werden kann.

Besprechung

"Immer wieder geht die Europäische Kommission mit dem Schlagwort "better legislation" hausieren. Dabei diese tiefschürfende, interessante und dabei durchaus eingängig zu lesende Arbeit Katharina Neumayrs zu berücksichtigen, wäre (in EU-Speak) "desirable"." (ÖJZ - Österr. Juristen-Zeitung Nr. 16/2018, Robert Fucik)

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Von MMag. Dr. Katharina Neumayr. Richteramtsanwärterin im Sprengel des OLG Linz.

Von Dr. Katharina Neumayr.